Berlin / Treptow-Köpenick – Jugendliche nach Raub in der Grünanlage Bunzelberg in Bohnsdorf festgenommen

Deutschland-24.com - Berlin - Aktuell -Berlin / Treptow-Köpenick – Zwei Jugendliche wurden heute festgenommen, weil sie im Verdacht stehen, einen anderen Jugendlichen beraubt zu haben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen sollen die beiden am 7. Dezember gegen 0.30 Uhr in der Grünanlage Bunzelberg in Bohnsdorf einen 16-Jährigen und seinen Begleiter mit einem Messer bedroht und deren Handys verlangt haben. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, wurde der 16-Jährige ins Gesicht geschlagen. Nachdem er nun sein Telefon ausgehändigt hatte, forderten sie auch sein Portemonnaie.

Bevor er es aushändigen konnte, stießen sie ihn zu Boden und traktierten ihn mit Schlägen und Tritten gegen den Körper und den Kopf. Als er ihnen sein Portemonnaie daraufhin aushändigte, drohten sie ihm nochmals mit dem Messer, er solle nicht die Polizei verständigen. Anschließend flüchteten sie.

Da der 16-Jährige vor weiteren Misshandlungen Angst hatte, erstatteten die Eltern erst gestern Strafanzeige. Die Ermittlungen des Raubkommissariats der Direktion 6 führten zu zwei Jungen im Alter von 15 und 16 Jahren, die heute festgenommen wurden. Der 16-jährige mutmaßliche Räuber wurde heute nach seiner Vernehmung wieder entlassen. Sein mutmaßlicher Komplize hatte von der Strafanzeige erfahren und sein Opfer bereits über soziale Netzwerke bedroht.

Als die Ermittler des Raubkommissariats auch mit ihm sprachen, zeigte der 15-Jährige sich uneinsichtig. Da davon ausgegangen werden muss, dass er weiter versuchen wird, auf den Beraubten einzuwirken, und ihn bedrohen wird, soll der 15-jährige heute zum Erlass eines Unterbringungsbeschlusses einem Haftrichter vorgeführt werden.

***
Text: Polizei Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting