Darmstadt – Ede und Co. auf der Suche nach Wertsachen

Zeugen gesucht

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Darmstadt -Darmstadt – Auf der Suche nach Wertsachen waren Kriminelle über das Wochenende. Wirklich viel Beute machten sie hierbei allerdings nicht.

In der Zeit zwischen Samstagmittag (07.01.2017) und Sonntagnachmittag (08.01.2017) versuchten Unbekannte eine Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Gutenbergstraße aufzubrechen. Da das Vorhaben misslang, gelangten die Täter nicht in das Haus.

In der Lichtenbergstraße hingegen schaffte es ein Dieb, sich zwischen Samstagmittag (07.01.2017) und Sonntagmittag (08.01.2017) in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses zu schleichen. Dort brach er Kellerräume auf und durchsuchte diese sowie zwei weitere Räume, die unverschlossen waren. Nach ersten Feststellungen fehlte lediglich ein Vorhängeschloss, das zur Sicherung diente.

Ebenfalls nicht zum Ziel sind Kriminelle gekommen, die in der Nacht zum Samstag (07.01.2017) beabsichtigten, in einen Handyladen in der Adelungstraße einzubrechen. Nachdem die Täter mehrmals an der Ladentür gehebelt hatten, diese allerdings nicht aufbekamen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten.

Erfolgreicher war ein Dieb, der es am Samstagmittag (07.01.2017) auf in Autos liegengelassene Wertsachen abgesehen hatte. In der Zeit zwischen 12 Uhr und 13.30 Uhr verschaffte sich der Kriminelle Zugang zu Fahrzeuginnenraum eines roten VW Golfs, der auf dem Parkplatz des Oberwaldhauses in der Dieburger Straße geparkt war. Aus dem Auto entwendete der Täter eine Laptop samt Tasche und einen gefüllten Geldbeutel, indem sich zudem noch ein silberner Ehering befand.

In ein Reihenendhaus im Dahlienweg beabsichtigten Einbrecher, innerhalb der letzten Tag zu gelangen. Da die Tür den massiven Hebelversuchen der Täter standhielt, schafften diese es nicht, in das Haus zu gelangen. Der Einbruchsversuch wurde am Samstagnachmittag (07.01.2017) von den aus dem Urlaub heimkehrenden Hausbewohnern bemerkt.

In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting