Dietzenbach – Großeinsatz für Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizei

RLP-24 - News aus Hessen - Aktuell -Dietzenbach (HE) – Am Freitagabend, gegen 22.00 Uhr, wurden 21 Personen durch Kohlenmonoxid in einer Gaststätte in Dietzenbach in der Rathenaustraße verletzt.

Eine Gruppe junger Menschen aus dem Offenbacher Landkreis feierten dort eine private Geburtstagsfeier. Vermutlich durch einen technischen Defekt an der Abluftanlage der Heizung strömte hierbei zunächst unbemerkt Kohlenmonoxid in den Nebenraum der Gaststätte in dem sich die Gruppe aufhielt.

Nach den ersten Anzeichen von Unwohlsein stellten die eintreffenden Rettungskräfte dort eine erhöhte CO-Konzentration fest. In der Folge wurden in einem Großeinsatz der Feuerwehren von Dietzenbach, Rödermark, dem Rettungsdienst des Kreises und der Polizei sieben Personen vor Ort ärztlich versorgt.

14 weitere Personen wurden in Kliniken im gesamten Rhein-Main-Gebiet verbracht, fünf davon wurden in der Druckkammer behandelt. Für keinen der Verletzten bestand Lebensgefahr, die Feuerwehr lüftete die Räume und schaltete das Gas ab. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting