Dresden – Aktueller Hinweis: Bürgerbüro Klotzsche schließt vorübergehend

Ab 1. Dezember Ausgabe von beantragten Personaldokumenten im Bürgerbüro Pieschen

Stadt-News-Portal - Dresden - Aktuell -Dresden (SN) – Ab 1. Dezember schließt das Bürgerbüro Klotzsche, Kieler Straße 52, vorübergehend auf unbestimmte Zeit. Hier bereits beantragte Personaldokumente können ab dem Tage im Bürgerbüro Pieschen, Bürgerstraße 63, abgeholt werden.

Die Sprechzeiten sind identisch: Montag 8 bis 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Mittwoch und Freitag 8 bis 14 Uhr.

Alle anderen stadtweiten Bürgerbüros stehen den Dresdnerinnen und Dresdnern zu deren üblichen Sprechzeiten zur Verfügung. Darüber hinaus können Termine telefonisch oder über das Online-Terminmanagement der Bürgerbüros unter www.dresden.de/buergerbueros vereinbart werden.

Die Schließung des Bürgerbüros Klotzsche ist erforderlich wegen des aktuellen Mehraufwandes mit gleichem Personal infolge des neuen Bundesmeldegesetzes. Dieses gilt seit 1. November und vereinheitlicht erstmals das Melderecht in ganz Deutschland.

Für die Meldepflichtigen, Wohnungseigentümer, Vermieter und die Meldebehörden gibt es zahlreiche Neuregelungen. Darüber informierte die Landeshauptstadt Dresden im „Dresdner Amtsblatt“ Nr. 44/2015 vom 29. Oktober. Im Zuge des neuen Bundesmeldegesetz werden bundesweit auch die IT-Standards vereinheitlicht.

weitere Informationen:
www.dresden.de/buergerbueros
____________________________________
Text: Landeshauptstadt Dresden
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting