Hessen-Tageblatt - Presseportal - Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – (kus) Wegen Arbeiten an einem Stellwerk werden die U-Bahn-Linien U4, U6 und U7 am Samstag, 19. August, und Sonntag, 20. August, größtenteils unterbrochen. Besonders betroffen sind die Linie U6 und U7. Die U6 verkehrt nur zwischen Heerstraße und Industriehof, die U7 muss komplett eingestellt werden.

Zwischen Industriehof und Ostbahnhof beziehungsweise Enkheim können keine U-Bahnen verkehren. Die U-Bahn-Linie U4 verkehrt planmäßig zwischen der Bockenheimer Warte und der Seckbacher Landstraße, fährt aber nicht nach Enkheim. Die Straßenbahn-Linie 18 fährt am Wochenende ab Börneplatz zum Ernst-May-Platz in Bornheim und dient so teilweise als Ersatz für die U-Bahnen.

Auf Teilabschnitten fahren Busse als Schienenersatzverkehr (SEV). Ein Ersatzverkehr mit Bussen quer durch die Stadt wäre nicht kundengerecht einzurichten, zudem bieten sich zahlreiche andere Linien als bessere Ausweichmöglichkeiten an.

traffiQ und VGF empfehlen allen Fahrgästen, sich rechtzeitig vorab zu informieren. Am hilfreichsten für die Suche nach geeigneten Verbindungen ist die Fahrplanauskunft im Internet unter http://www.rmv.de, die die geänderten Fahrpläne berücksichtigt. Auch das RMV-Servicetelefon 069/24248024, das rund um die Uhr zu erreichen ist, hilft weiter.

Das neue Stellwerk für die Linien U6 und U7 wurde im vergangenen Sommer in Betrieb genommen. Hieran wurden nun noch einige Anpassungen vorgenommen, deren technische Abnahme während der zweitägigen Sperrpause erfolgt.

Die Sperrungen, Umleitungen und Alternativen im Einzelnen: Die Linie U6 verkehrt ausschließlich zwischen Heerstraße und Industriehof. Zwischen Industriehof und Ostbahnhof finden keine Fahrten statt. Die Linie U7 verkehrt während der Arbeiten auf ihrer gesamten Strecke von Hausen nach Enkheim nicht. Die Linie U4 fährt nicht zwischen Enkheim und Seckbacher Landstraße.

Die Linie 18 verkehrt nicht zwischen Börneplatz/Stoltzestraße und Lokalbahnhof. Sie wird über den Zoo und die Haltestelle Saalburg-/Wittelsbacherallee zum Ernst-May-Platz umgeleitet und fährt damit zwischen Konstablerwache und Saalburgallee weitgehend parallel der U7-Strecke.

Von der Heerstraße bis Industriehof fährt die U-Bahn-Linie U6 planmäßig. Als Ersatz für die U7 zwischen Hausen und Industriehof bietet sich die Buslinie 72 an. Die Linie 72 wird frühmorgens und spät in der Nacht durch zusätzliche Busse zwischen Praunheimer Brücke, Hausen und Industriehof ergänzt.

Zwischen Industriehof und Bockenheimer Warte verkehren Busse als Schienenersatzverkehr (SEV). Ab Bockenheimer Warte steht die U-Bahn-Linie U4 zur Fahrt Richtung Hauptbahnhof, Willy-Brandt-Platz und Konstablerwache bereit. Auch der Umstieg in die Buslinien 32 zum Ostbahnhof und 36 Richtung Westend und Konstablerwache bietet sich an der Bockenheimer Warte an.

In der Innenstadt verkehren die S-Bahn-Linien zwischen Taunusanlage und Ostendstraße parallel oder in geringem Abstand zur gesperrten U-Bahn-Strecke. Die U-Bahn-Linie U4 schlägt den etwas größeren Bogen von der Bockenheimer Warte zur Konstablerwache. Sie verkehrt zwischen Bockenheimer Warte und Seckbacher Landstraße und schafft damit die Verbindung in die Innenstadt.

Ein zweiter SEV mit Bussen verkehrt zwischen Bornheim Mitte und Enkheim. An der Station Bornheim Mitte kann in die Linien U4 und 12 umgestiegen werden. Auf der Route des SEV besteht an der Kreuzung Saalburg-/Wittelsbacherallee Umsteigemöglichkeit zu den Linien 12, 14 und der umgeleiteten Linie 18 sowie an der Eissporthalle/Festplatz zur Linie 12. Die Innenstadt Richtung Konstablerwache erreicht man von hier mit der Linie 12. Die Linien 14 und 18 fahren über die Ostendstraße, wo die Umsteigemöglichkeit zu den S-Bahnen besteht.

traffiQ und VGF bitten die Fahrgäste zu beachten, dass in vielen Fällen längere Fahrtzeiten eingeplant werden müssen.

Das könnte Sie interessieren ..

http://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/02/Hessen-Tageblatt-Presseportal-Frankfurt-am-Main-.jpghttp://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/02/Hessen-Tageblatt-Presseportal-Frankfurt-am-Main--120x120.jpgTeam Hessen-TageblattAktuellFrankfurt am MainHessen-NewsVerkehrshinweise15.08.2017,Aktuell,Arbeiten am Stellwerk,Frankfurt am Main,Hinweise,Nachrichten,News,Streckensperrungen auf den Linien U4,U6 und U7Frankfurt am Main - (kus) Wegen Arbeiten an einem Stellwerk werden die U-Bahn-Linien U4, U6 und U7 am Samstag, 19. August, und Sonntag, 20. August, größtenteils unterbrochen. Besonders betroffen sind die Linie U6 und U7. Die U6 verkehrt nur zwischen Heerstraße und Industriehof, die U7 muss komplett eingestellt werden.Zwischen...Andere bieten nur Nachrichten aus Hessen, wir bieten Heimat-News und Themen