Frankfurt am Main – Nachhaltigkeit zum Anfassen – Lernfest für Familien in der Orangerie im Günthersburgpark

Lernfest_21_Tage_Zukunft_copyright_Umweltlernen_in_Frankfurt_eV

Lernfest – 21 Tage Zukunft – Copyright: Umweltlernen in Frankfurt eV

Frankfurt am Main – (kus) Die Orangerie im Günthersburgpark wird am Sonntag, 19. November, von 14 bis 17 Uhr zum Gewächshaus für die Zukunft. Bei einem bunten Lernfest für Jung und Alt kann man sich informieren, experimentieren, basteln und spannende Aufgaben lösen zu Themen aus den Lernwerkstätten „Recycling“, „Was ist (m)ein T-Shirt wert?“ und „Klima und Energie“.

Die Besucher des Lernfestes setzen leuchtende Beispiele zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der dunklen Jahreszeit. Sie können mit einem Windgenerator und einer Weihnachtspyramide experimentieren oder am eigenen Mini-Roboter tüfteln. Dazu gibt es die Möglichkeit, fairen Kaffee selber zu rösten, mahlen und zu brühen. Wer Solarleuchten löten möchte, möge bitte ein Gurkenglas mitbringen.

Der Jahreszeit angemessen können die Besucher Weihnachtskarten aus Papier selbst gestalten. Alte Glasflachen lassen sich zu einem zweiten Leben erwecken, indem man sie kreativ up-cycelt. Leere Rohlinge sind selber mitzubringen. Wer will, kann Tipps und Tricks zum Energiesparen kennen lernen oder staunen, wie viel Wasser in einem T-Shirt steckt.

Das Familienfest findet statt als Teil der Aktion „Fit für die Zukunft – Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt“. Hierfür erhielt Frankfurt die Auszeichnung Stadt des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung. Der Verein Umweltlernen bietet das Fest in Kooperation mit weiteren Partnern an.

Weitere Informationen gibt es in dem beigefügten Flyer.

PDF

 

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting