Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – (kus) Anlässlich der heutigen Öffnung der Briefwahllokale im Wahlamt und im Bürgeramt Höchst erläutert Stadtrat Jan Schneider in seiner Zuständigkeit für das Bürgeramt, Statistik und Wahlen die Modalitäten der Briefwahl zur Bundestagswahl am 24. September 2017. Er verdeutlicht, dass sowohl die Antragstellung auf Zusendung der Briefwahlunterlagen als auch die Briefwahl selbst für die Wähler einfach zu handhaben sind.

Der Stadtrat erklärt: „Es gibt drei unkomplizierte Möglichkeiten, Briefwahl zu beantragen und so schon vor dem Wahlsonntag die Stimme abzugeben. Zum einen können im Briefwahllokal unter Vorlage von Personalausweis beziehungsweise Pass und nach Möglichkeit der Wahlbenachrichtigung die Unterlagen persönlich oder durch einen Bevollmächtigten abgeholt werden. Die Stimmabgabe ist auch direkt im Briefwahllokal möglich.

Zum anderen kann man mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckten Formular per Post oder elektronisch mit dem unter http://www.frankfurt.de/wahlamt , Stichwort Briefwahl, hinterlegten Online-Antrag Briefwahl beantragen. Besonders wichtig ist: Die Unterlagen müssen bis spätestens Wahlsonntag, 18 Uhr, wieder beim Wahlamt sein.“

Die Briefwahllokale sind für die Zeit von Montag, 14. August, bis Freitag, 22. September, im Wahlamt, Zeil 3 am Eingang Lange Straße, 60313 Frankfurt am Main und in der Außenstelle des Wahlamts im Bürgeramt Höchst, Dalbergstraße 14, 65929 Frankfurt am Main, eingerichtet. Die Wahlbenachrichtigungen werden ab Mitte August zugestellt.

Das könnte Sie interessieren ..

http://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/02/Hessen-Tageblatt-Presseportal-Frankfurt-am-Main-.jpghttp://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/02/Hessen-Tageblatt-Presseportal-Frankfurt-am-Main--120x120.jpgTeam Hessen-TageblattAktuellBuntes MagazinFrankfurt am MainHessen-NewsMagazine15.08.2017,Frankfurt am Main,Gesellschaft,gibt Informationen zur Briefwahl,Hessen,Lokales,Nachrichten,News,Stadtrat Jan Schneider,WahlenWahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Frankfurt am Main - (kus) Anlässlich der heutigen Öffnung der Briefwahllokale im Wahlamt und im Bürgeramt Höchst erläutert Stadtrat Jan Schneider in seiner Zuständigkeit für das Bürgeramt, Statistik und Wahlen die Modalitäten der Briefwahl zur Bundestagswahl am 24. September 2017. Er...Andere bieten nur Nachrichten aus Hessen, wir bieten Heimat-News und Themen