Hessen-Tageblatt - Presseportal - Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – Themenführung: (kus) Die Tradition, einen Weihnachtsbaum aufzustellen, ist nicht besonders alt. Interessant ist aber, dass ihre Wurzeln sehr weit in vorgeschichtliche Zeiträume zurückreichen.

In der Führung im Archäologischen Museum am Sonntag, 17. Dezember, 11 Uhr, erzählt Rudolf Gerharz von den Ahnen des Weihnachtsbaumes, das waren Lebensbaum und Weltenbaum – Fruchtbarkeitssymbole, die auf unsere Vergangenheit als Jäger zurückgehen.

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Für Erwachsene gilt der reguläre Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt ist das Museumsfoyer.

Das könnte Sie interessieren ..

http://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/02/Hessen-Tageblatt-Presseportal-Frankfurt-am-Main-.jpghttp://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/02/Hessen-Tageblatt-Presseportal-Frankfurt-am-Main--120x120.jpgTeam Hessen-TageblattAktuellAktuelle Termine und Events in HessenFrankfurt am MainHessen-NewsKinder und JugendMagazine15.12.2017,der Wandel eines uralten Symbols,Event,Frankfurt am Main,Hessen,Kultur,Nachrichten,News,Themenführung,Vom Weltenbaum zum WeihnachtsbaumFrankfurt am Main - Themenführung: (kus) Die Tradition, einen Weihnachtsbaum aufzustellen, ist nicht besonders alt. Interessant ist aber, dass ihre Wurzeln sehr weit in vorgeschichtliche Zeiträume zurückreichen.In der Führung im Archäologischen Museum am Sonntag, 17. Dezember, 11 Uhr, erzählt Rudolf Gerharz von den Ahnen des Weihnachtsbaumes, das waren Lebensbaum...Andere bieten nur Nachrichten aus Hessen, wir bieten Heimat-News und Themen