Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Die aktuelle Wettervorhersage für Sonntag 10.12.2017: Erst Schnee, später Regen. Windig mit stürmischen Böen, im Bergland Sturmböen, teils schwer.

Vorhersage – heute:

In der Nacht zum Sonntag bleibt es meist wechselnd bis stark bewölkt mit zeit- und gebietsweise auftretenden leichten Schneeschauern. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und -5 Grad. Es tritt Glätte durch Schnee und überfrierende Nässe auf. Der Wind weht leicht bis mäßig aus Südwest, und kann im Bergland vereinzelt noch stark böig auffrischen.

Am Sonntag fällt aus wechselnder bis starker Bewölkung zunächst noch etwas Schnee. Ab Mittag zieht mit dichter Bewölkung von Westen her Schnee auf, der nachmittags und abends von Südwesten her in Schneeregen und Regen übergeht. Die Temperatur erreicht 1 bis 4 Grad, im Bergland um 0 Grad. Es weht meist mäßiger Wind aus südlichen Richtungen, der in der zweiten Tageshälfte vor allem im Bergland stark böig, in Gipfellagen auch stürmisch auffrischt.

In der Nacht zum Montag ist es meist stark bewölkt und es fällt zeit- und gebietsweise noch etwas Regen, anfangs vor allem in der Nordosthälfte auch Schnee. Die Tiefstwerte liegen zwischen 3 und -2 Grad und werden meist schon in der ersten Nachthälfte erreicht. Es ist vorübergehend und gebietsweise mit Glätte durch Schnee, Schneematsch oder überfrierende Nässe zu rechnen. Der Südwest- bis Südwind weht anfangs noch mäßig und teils stark böig, lässt aber später vorübergehend nach.

Wetterlage im Hessenland:

An der Südflanke eines Tiefs vor der norwegischen Küste wird mit einer westlichen Strömung polare Meeresluft nach Hessen geführt.

WIND/GEWITTER:

In der Nacht können im Bergland noch vereinzelt WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7)auftreten. Sonntagvormittag frischt der Wind erneut auf. Dann sind ab dem Mittag erneut verbreitet WINDBÖEN um 60 km/h (Bft 7), teils auch STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h (Bft 8) zu erwarten. Im Bergland können zeitweise auch STURMBÖEN um 80 km/h (Bft 9) auftreten, in einzelnen Kammlagen sind auch ganz vereinzelt SCHWERE STURMBÖEN um 100 km/h (Bft 10) nicht ausgeschlossen. Bis zum Nachmittag weht der Wind dabei aus Südost, dreht am Nachmittag dann aber auf Südwest.

FROST/GLÄTTE/SCHNEE:

In der Nacht zum Sonntag gibt es verbreitet leichten FROST zwischen 0 und -5 Grad. Es besteht dann GLÄTTEgefahr durch geringfügigen SCHNEEfall und überfrierende Nässe. Bei nur vereinzelten Schneeschauern können in der Nacht 1 bis 3 cm Neuschnee fallen.
Am Sonntag setzt von Westen erneut leichter, teils mäßiger SCHNEEfall ein. Bis der Schnee am Nachmittag in Regen übergeht sind dabei um 5 bis 10 cm, im Bergland, wo es auch bis zum Abend weiter schneit, auch 10 bis 15 cm Neuschnee möglich. Dabei muss dann erneut mit GLÄTTE gerechnet werden.

Vorhersage – morgen:

Am Montag breiten sich mit dichter Bewölkung von Südwesten her, teils lang anhaltende und kräftige Regenfälle auf das gesamte Land aus. Die Höchstwerte erreichen 5 bis 9, im Bergland 4 bis 6 Grad. Der Wind weht mäßig aus meist süd- bis südöstlichen Richtungen und besonders im Bergland wieder zunehmend stark böig bis stürmisch.

In der Nacht zum Dienstag ist es stark bewölkt bis bedeckt. Dabei fällt zeit- und gebietsweise weiter Regen, allerdings mit abnehmender Intensität. Im Laufe der Nacht mischt sich im oberen Bergland dann auch wieder mit Schnee unter den Regen.

Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis 2, im höheren Bergland um 0 Grad. Dort muss stellenweise mit Glätte durch Überfrieren oder geringfügigen Schnee gerechnet werden. Der auf Südwest drehende Wind weht mäßig und recht verbreitet stark böig, im höheren Bergland teils stürmisch.

DWD

Das könnte Sie interessieren ..

http://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/11/Hessen-Tageblatt-News-vom-Wetter-.jpghttp://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/11/Hessen-Tageblatt-News-vom-Wetter--120x120.jpgTeam Hessen-TageblattAktuellDas HessenwetterWetter10.12.2017,Aktuell,Glättegefahr durch überfrierende Nässe,Lokales,Nachrichten,News,vom Sonntag 10.12.2017,Wetterbericht Hessen,Wetterdienst,Wettervorhersage für HessenHessen - Die aktuelle Wettervorhersage für Sonntag 10.12.2017: Erst Schnee, später Regen. Windig mit stürmischen Böen, im Bergland Sturmböen, teils schwer. Vorhersage - heute: In der Nacht zum Sonntag bleibt es meist wechselnd bis stark bewölkt mit zeit- und gebietsweise auftretenden leichten Schneeschauern. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und -5 Grad....Andere bieten nur Nachrichten aus Hessen, wir bieten Heimat-News und Themen