Hessen – Der Wetterbericht vom 05.12.2017: Soweit O.K. für Dezember

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Wetterbericht am Dienstag: In Gipfellagen vereinzelt starke Böen. Stark bewölkt bis bedeckt, zeitweise leichter Regen oder Sprühregen.

Vorhersage – heute:

Heute Mittag ist es bedeckt und von Nordwesten zieht im Laufe des Tages immer mal wieder leichter Regen oder Sprühregen durch. In den Landesteilen südlich des Mains ist die Niederschlagsneigung etwas geringer. Die Temperatur erreicht 4 bis 7 Grad, im Bergland 3 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zu Mittwoch klingen bei weiter stark bewölktem bis bedecktem Himmel die Niederschläge vielerorts ab. Die Temperatur sinkt auf 5 bis 2 Grad, in den Hochlagen auf Werte um 0 Grad ab.

Wetterlage:

Zwischen einem Hochdruckgebiet über Westeuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Skandinavien bis nach Osteuropa erstreckt, fließt milde Meeresluft nach Hessen.

WIND:
Bevorzugt im Nordhessischen Bergland treten in Gipfellagen vereinzelt WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) auf.

Vorhersage – morgen:

Am Mittwoch ist es überwiegend stark bewölkt und niederschlagsfrei. Lediglich im Nordhessischen Bergland besteht noch eine geringe Regenwahrscheinlichkeit. Zum Abend lockert die Bewölkung von Süden her zunehmend auf. Die Temperatur steigt auf 5 bis 8 Grad, im Bergland auf 2 bis 5 Grad an. Der Wind weht mäßig aus Südwest. Im Nordhessischen Bergland treten einzelne starke Böen auf.

In der Nacht zum Donnerstag ist es erst wolkig, später dann teils auch gering bewölkt oder klar und trocken. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 3 und -1 Grad zurück, in höheren Lagen bis auf -2 Grad. Streckenweise kann sich Reifglätte ausbilden.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting