Kleinlangheim – Sprinterfahrer auf A 3 offenbar unter Drogeneinfluss – Haschisch im Fahrzeug – Führerschein ungültig

Deutschland-24.com - Unterfranken - Aktuell -Kleinlangheim (BY) – Am Dienstagnachmittag haben Autobahnfahnder einen Sprinterfahrer, der offensichtlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand, aus dem Verkehr gezogen und in seinem Fahrzeug Cannabisprodukte gefunden. Der Mann hatte außerdem keine gültige Fahrerlaubnis.

Gegen 13:50 Uhr stoppten die Beamten einen Kastenwagen mit polnischer Zulassung und überprüften den 36-jährigen Fahrer. Der Mann führte einen ausländischen Führerschein mit, offenbar in dem Glauben, damit in Deutschland fahren zu dürfen. Doch das Dokument hatte schon vor einem Jahr seine Gültigkeit verloren und war somit verfallen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fielen den Ordnungshütern zwei Tütchen mit Marihuana bzw. einem Tabak-Haschisch-Gemisch in die Hände. Der Führerschein und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Außerdem hatten die Fahnder den Verdacht, dass der 36-Jährige unter Rauschgifteinfluss stand und wollten einen Test durchführen. Der Mann weigerte sich jedoch mit der Befürchtung, dass dieser positiv auf die Inhaltsstoffe von Cannabis reagieren und damit auf seinen Drogenkonsum hinweisen würde. Einer daraufhin angeordneten Blutentnahme konnte sich der Mann jedoch nicht entziehen.

Gegen ihn wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verdachts einer Fahrt unter Drogeneinfluss ermittelt. Der Wagen blieb vorerst stehen. Ein anderer Fahrer musste ihn abholen.

***
Text: Polizei Unterfranken

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting