Netphen-Dreis-Tiefenbach – „Hexe“ findet vermisste 17-Jährige

Deutschland-24.com - NRW - Aktuell -Netphen-Dreis-Tiefenbach (NRW) – Einen „echten Schnüffler“ in den eigenen Reihen zu haben, das kann nur von Vorteil sein. Polizeihund „Hexe“ stellte am Donnerstagabend (18.12.2014) seinen „guten Riecher“ unter Beweis und fand eine vermisste 17-Jährige in Dreis-Tiefenbach.

Das Mädchen war am Abend aufgrund privater Probleme von zu Hause weggelaufen. Die Polizei setzte bei der Suche nach der 17-Jährigen einen Personenspürhund ein.

„Hexe“, so der Name des belgischen Schäferhundes, nahm sofort die Spur auf und erschnupperte die Vermisste nur wenige hundert Meter vom Elternhaus entfernt. Das unverletzte Mädchen versteckte sich in einem Treppenabgang eines Mehrfamilienhauses.

Die Polizei brachte das Mädchen in Sicherheit, und „Hexe“ verbrachte den restlichen Abend zufrieden im Körpchen mit einem redlich verdienten „Leckerli“.

OTS: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting