Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Wettervorhersage vom 14.02.2018: Heute sonnig und trocken. Nachts Wolkenaufzug, niederschlagsfrei. Auflebender Wind.

Heute scheint bei wolkenlosem oder nur gering bewölktem Himmel verbreitet die Sonne und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 2 Grad in Nordhessen und bis 6 Grad im Rhein-Main-Gebiet. Im höheren Bergland liegen die Maxima um 1 Grad. Dabei weht ein überwiegend schwacher, im Bergland auch mäßiger Wind aus Südost bis Süd.

In der Nacht zum Donnerstag ist es anfangs vor allem in der Osthälfte des Landes noch gering bewölkt oder klar. Ansonsten ziehen von Westen hohe und mittelhohe Wolkenfelder auf. Es bleibt aber noch niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf Minima zwischen -3 bis -6 Grad, in Tal- und Muldenlagen des Berglandes auch bis -9 Grad. Dabei kommt es örtlich zu Reifglätte. Der Südostwind frischt ausgangs der Nacht auf und weht mäßig, im Bergland mit teils starken, vereinzelt stürmischen Böen.

Wetterlage:

In Hessen sorgt hoher Luftdruck weiter für ruhiges Winterwetter.

FROST:
Heute tritt bis in den Vormittag hinein verbreitet leichter bis mäßiger FROST zwischen -2 und -9 Grad, in einigen Tal- und Muldenlagen anfangs auch STRENGER FROST bis -12 Grad auf.
In der Nacht zum Donnerstag muss erneut mit leichtem bis mäßigem FROST zwischen -2 und -9 Grad gerechnet werden.

WIND:
In der Nacht zum Donnerstag lebt der Südostwind auf. Dabei treten bis Donnerstagnachmittag im Bergland zeitweise WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7), in exponierten Gipfellagen vereinzelt auch STÜRMISCHE BÖEN bis 70 km/h (Bft 8) auf.

Vorhersage – morgen:

Am Donnerstag verdichtet sich die Bewölkung von Westen weiter und es setzen Niederschläge ein, die sich im Tagesverlauf über das gesamte Land ausbreiten. Zunächst fällt dabei Schnee, der jedoch in tiefen und mittleren Lagen rasch in Regen übergeht. Vorübergehend muss beim Übergang mit Glatteis durch gefrierenden Regen gerechnet werden. Zum Abend klingen die Niederschläge von Westen allmählich ab. Die Temperatur steigt auf Maxima zwischen 1 bis 4 Grad, im höheren Bergland um 0 Grad. Der Wind weht schwach um Süd, mit einzelnen Windböen in höheren Lagen. In exponierten Gipfellagen sind stürmische Böen möglich.

In der Nacht zum Freitag fällt bevorzugt im Süden und Osten noch etwas Regen, verbreitet bleibt es aber niederschlagsfrei. Überwiegend ist es bedeckt, gebietsweise reißt die Wolkendecke jedoch auf und es ist klar. Örtlich kann sich Nebel bilden. Die Temperatur sinkt auf 2 bis -2 Grad, im höheren Bergland bis -3 Grad. Verbreitet muss mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden.

DWD

Das könnte Sie interessieren ..

http://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/11/Hessen-Tageblatt-News-vom-Wetter-.jpghttp://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/11/Hessen-Tageblatt-News-vom-Wetter--120x120.jpgTeam Hessen-TageblattAktuellDas HessenwetterWetterAktuell,Hessenwetter,Sonnig und trocken,vom 14.02.2018,Wetterbericht,Wettervorhersage für HessenHessen - Wettervorhersage vom 14.02.2018: Heute sonnig und trocken. Nachts Wolkenaufzug, niederschlagsfrei. Auflebender Wind.Heute scheint bei wolkenlosem oder nur gering bewölktem Himmel verbreitet die Sonne und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 2 Grad in Nordhessen und bis 6 Grad im Rhein-Main-Gebiet. Im höheren Bergland liegen die...Andere bieten nur Nachrichten aus Hessen, wir bieten Heimat-News und Themen