Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Wettervorhersage vom Dienstag 30.01.2018: Anfangs bei Aufklaren Glättegefahr, tagsüber ruhiges Wetter. Nachts Regenaufzug und im Bergland örtlich Frost sowie erste Windböen.

Vorhersage – heute:

Heute früh und im weiteren Tagesverlauf ist es teils aufgelockert bewölkt mit längerem Sonnenschein, teils hält sich auch ganztags stärkere Bewölkung. Es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht 6 bis 9, im Bergland um 4 Grad. Der Wind weht schwach aus Süd bis Südwest.

In der Nacht zum Mittwoch verdichtet sich die Bewölkung von Südwesten und in der zweiten Nachthälfte setzt leichter Regen ein. Die Temperatur sinkt auf 3 bis 0 Grad, in Höhenlagen bis -2 Grad. In höchsten Lagen frischt der Wind ausgangs der Nacht allmählich wieder stark böig auf.

Wetterlage:

Heute setzt sich vorübergehend Zwischenhocheinfluss durch, bevor in der Nacht zum Mittwoch und am Mittwoch atlantische Tiefausläufer übergreifen und wieder für wechselhaftes und windiges Wetter sorgen.

FROST/GLÄTTE:
Heute früh tritt im Bergland leichter LuftFROST um -1 Grad auf. Bei Aufklaren muss verbreitet mit FROST IN BODENNÄHE um -1 Grad gerechnet werden, sodass nasse und feuchte Streckenabschnitte überfrieren und so zu GLÄTTE führen können.

Eingangs der Nacht zum Mittwoch tritt im Bergland gebietsweise leichter FROST um -1 Grad auf, bevor im Laufe der Nacht die Temperatur überall in den frostfreien Bereich ansteigt.

WIND:
In der Nacht zum Mittwoch frischt der Wind allmählich auf. Mittwochfrüh treten dann vor allem im Bergland erste WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) aus Süd auf. Tagsüber ist mit einer weiteren Windzunahme zu rechnen.

Vorhersage – morgen:

Am Mittwoch ist es stark bewölkt bis bedeckt und von Westen zieht teils schauerartig verstärkter und teils kräftiger Regen durch. Die Temperatur erreicht 7 bis 11, im Bergland um 5 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, mit starken bis stürmischen Böen. In Gipfellagen treten einzelne Sturmböen auf.

In der Nacht zum Donnerstag lässt der Niederschlag von Nordwesten her nach und es ist wechselnd bewölkt bis klar. Örtlich fallen noch einzelne Schauer, teils bis ins Flachland als Schnee fallen. Die Luft kühlt auf 3 bis 1, in den Hochlagen bis -2 Grad ab. Es muss mit Glätte durch Schnee oder Überfrieren gerechnet werden.

DWD

Das könnte Sie interessieren ..

http://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/11/Hessen-Tageblatt-News-vom-Wetter-.jpghttp://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/11/Hessen-Tageblatt-News-vom-Wetter--120x120.jpgTeam Hessen-TageblattAktuellDas HessenwetterWetterSoweit ruhiges Wetter,vom 30.01.2018,Wetterdienst,Wettervorhersage für HessenHessen - Wettervorhersage vom Dienstag 30.01.2018: Anfangs bei Aufklaren Glättegefahr, tagsüber ruhiges Wetter. Nachts Regenaufzug und im Bergland örtlich Frost sowie erste Windböen. Vorhersage - heute: Heute früh und im weiteren Tagesverlauf ist es teils aufgelockert bewölkt mit längerem Sonnenschein, teils hält sich auch ganztags stärkere Bewölkung. Es bleibt trocken. Die...Andere bieten nur Nachrichten aus Hessen, wir bieten Heimat-News und Themen