Speyer – Von wegen Taubstumm: Trickdiebin in der Maximilianstraße unterwegs

RLP-24 - Speyer - Aktuell -Speyer (RLP) – Opfer einer Trickdiebin wurde am 17.12.2014, gegen 13:30 Uhr ein 68-jähriger Mann.

Der Geschädigte wurde in der Maximilianstraße von einer Frau angesprochen, die ihm durch Gesten und Vorlage eines Schriftstückes zu verstehen gab, dass sie taubstumm sei und für eine Taubstummenorganisation Geld sammelt.

Der Mann spendete einen Betrag, die Spendensammlerin bedankte sich mit einem „ Luftkuss „ und entfernte sich sofort. Der Mann stellte kurze Zeit später fest, dass ihm 200 Euro aus dem Geldbeutel gestohlen worden waren.

Die Spendensammlerin war ca. 30 Jahre alt, hatte einen dunklen Teint, trug ein dunkles Kopftuch und einen dunklen Mantel.

***
Text: Polizei Ludwigshafen

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting