Hessen-Tageblatt - Presseportal - Hanau -Stadt Hanau – In Großauheim kann ab Montag, 13. November, punktuell der Straßenverkehr beeinträchtigt werden. Grund sind Kanalsanierungsarbeiten des städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS), bei denen von einem Schacht aus neue Schlauchrohre in vorhandene Leitungen eingezogen werden (Relining). Betroffen sind die Bereiche Auwanneweg, Bahnhofstraße, Heidestraße, Taunusstraße und Wiesenweg. Aktuell finden dort bereits vorbereitende Arbeiten wie Reinigungen und Einmessungen statt.

Beim Einzug der Schlauchrohre wird der Straßenverkehr kurzzeitig beeinträchtigt, da die Technikfahrzeuge entsprechenden Platz beanspruchen. Weiterhin kommt es zu kurzzeitigen Unterbrechungen des Abwasserabflusses aus Gebäuden und Straßenabläufen, weil die Anschlüsse während des Schlauchrohreinbaus verschlossen sind, unmittelbar danach aber wieder geöffnet werden. Die Funktion der Grundstücksentwässerungen wird dadurch kaum beeinträchtigt, da die Grundleitungen über ein gewisses Speichervolumen verfügen.

Die Arbeiten finden zudem nur in Zeiten mit geringen Abflüssen statt. Aus diesem Grund kann es auch zu Unterbrechungen der Arbeiten kommen, weil z.B. abgewartet werden muss, bis die Abflussmengen nach einem Regenereignis wieder zurückgegangen sind.

Insgesamt dienen diese Arbeiten dem Substanzerhalt des Kanalnetzes, ohne dass Straßen über einen längeren Zeitraum gesperrt werden müssen, wie das bei einer Kanalauswechslung in offener Bauweise der Fall wäre. Die Kanalsanierung ist mit einem Kostenaufwand von rund 370.000 Euro verbunden. Bei Fragen oder Störungen können sich betroffene Anlieger an HIS wenden, Ansprechpartner ist Erwin Buss (Telefon: 06181/295-8016).

Weitere Sanierungsarbeiten stehen ab Montag, 20. November, an zwei Überlaufbauwerken in der Pilgerstraße und in der Alten Langgasse an. Bei den beiden, etwa 50 Jahre alten Bauwerken muss der Beton saniert werden, um die Tragfähigkeit zu erhalten. Außerdem sind zwei größere Absperrarmaturen instand zu setzen, damit diese beim nächsten Hochwasser wieder einwandfrei funktionieren. Die Kosten der Sanierungsarbeiten an den beiden Schachtbauwerken betragen etwa 80.000 Euro.

Wegen der Sanierungsarbeiten an den beiden Bauwerken werden die Straßen vorübergehend abgesperrt und der Verkehr innerörtlich umgeleitet. Geplant ist, die Arbeiten bis Ende Dezember zum Abschluss zu bringen, sofern die Witterung dies zulässt. Betroffenen Anlieger und andere Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten. Auskünfte im Zusammenhang mit den Sanierungsarbeiten erteilt der Eigenbetrieb HIS, Ansprechpartner ist Andreas Wagner (Telefon: 295-368).

Weitere Sanierungsschritte an der Großauheimer Kanalisation stehen im Frühjahr 2018 an, zunächst in der Hauptstraße. Diese Arbeiten mit einem Kostenaufwand von rund 150.000 Euro werden in Kürze beauftragt.

***
Urheber: Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

Das könnte Sie interessieren ..

http://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/02/Hessen-Tageblatt-Presseportal-Hanau-.jpghttp://www.hessen-tageblatt.com/wp-content/uploads/2017/02/Hessen-Tageblatt-Presseportal-Hanau--120x120.jpgTeam Hessen-TageblattAktuellHanauHessen-NewsVerkehrshinweise28.10.2017,Aktuell,Großauheim ab 13. November,Kanalsanierungsarbeiten in Hanaus Stadtteil,Lokales,Nachrichten,News,Stadt HanauStadt Hanau - In Großauheim kann ab Montag, 13. November, punktuell der Straßenverkehr beeinträchtigt werden. Grund sind Kanalsanierungsarbeiten des städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS), bei denen von einem Schacht aus neue Schlauchrohre in vorhandene Leitungen eingezogen werden (Relining). Betroffen sind die Bereiche Auwanneweg, Bahnhofstraße, Heidestraße, Taunusstraße und Wiesenweg....Andere bieten nur Nachrichten aus Hessen, wir bieten Heimat-News und Themen