Wettervorhersage für Hessen vom 29.11.2017: Aktuell Glättegefahr, Schneeschauer, teils bis in tiefere Lagen

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Wettervorhersage vom 29.11.2017: Schneeschauer, teils bis in tiefere Lagen. Dabei bevorzugt in den Frühstunden und nachts bei verbreitet leichtem Frost Glättegefahr.

Vorhersage – heute:

Heute früh und Vormittag schneit es aus dichter Bewölkung im Bergland oberhalb etwa 400 m etwas, in den Tälern fällt Regen. Bis zum Mittag lassen die Niederschläge langsam nach.

Nachfolgend gibt es nur noch einzelne Schnee-, in den Flussniederungen Regenschauer, wobei die Bewölkung hier und da etwas auflockern kann. Die Temperatur erreicht 3 bis 6, im Bergland um 1 Grad. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West.

In der Nacht zum Donnerstag bringen dichte Wolken gebietsweise schauerartige Niederschläge. Diese gehen teilweise bis in tiefe Lagen in Schnee oder Schneeregen über, wobei mit Glätte durch Schnee und Schneematsch gerechnet werden muss. Die Tiefstwerte zwischen 0 und -2 Grad, im Bergland bis -4 Grad.

Wetterlage in Hessen:

Im Einflussbereich einer von der Barentssee bis zum Mittelmeer reichenden Tiefdruckzone setzt sich das wechselhafte und mäßig-kalte Wetter in Hessen fort.

GLÄTTE/SCHNEE/FROST:
Bis heute Vormittag fällt im Bergland noch etwas Schnee. Dabei werden oberhalb etwa 400 m Neuschneemengen zwischen 1 und 5 cm erwartet. In den Lagen darunter ist Glätte durch Schneematsch nicht ausgeschlossen. Tagsüber beschränkt sich die Glätteproblematik dann auf die höheren Berglagen.
In der Nacht zum Donnerstag sorgen weitere Schneeschauer teils bis in tiefe Lagen für Glätte durch etwas Neuschnee oder Schneematsch. Denn es wird verbreitet leichter Frost zwischen -1 und -4 Grad erwartet.

Vorhersage – morgen:

Am Donnerstag ist es wechselnd bis stark bewölkt. Es treten immer wieder Schauer auf. Bis in tiefe Lage kann es schneien. Vereinzelt kann auch ein kurzes Graupelgewitter nicht ausgeschlossen werden. Die Temperatur erreicht Werte von um 3 Grad, im Bergland um 1 Grad. Dabei weht ein schwacher Wind aus südwestlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag ist es wechselnd bewölkt. Vereinzelt können Schauer auftreten. Dann fällt bis ins Flachland Schnee. Die Tiefstwerte liegen bei um -1 Grad, im Bergland um -4 Grad. Es muss mit Glätte gerechnet werden.

***
DWD

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting