Wiesbaden – Gesellschaft: Internationaler Frauentag 2018 – Beteiligung an Ausstellungen

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Internationaler Frauentag 2018: Die Veranstaltungen des Kommunalen Frauenreferates, der AG Wiesbadener Mädchen- und Fraueneinrichtungen und des AK Mädchenpolitik zum Internationalen Frauentag am 8. März 2018 stehen unter dem Motto „Feminismus heute – ja bitte!!“. Künstlerinnen und Bürgerinnen aus der Region sind eingeladen, sich zu beteiligen und zu bewerben.

Fragestellungen zum Motto, wie beispielsweise „Wo stehen wir heute und wo wollen wir hin?“ oder „Wie sieht der Blick junger Frauen auf Feminismus heute aus?“, können eine Anregung sein, sich mit der eigenen Perspektive und künstlerischen Kreativität an den geplanten Ausstellungen in diesem Rahmen zu beteiligen. Künstlerinnen aus der Region sind eingeladen, sich mit ihren Arbeiten bis Samstag, 27. Januar 2018, für eine Beteiligung zu bewerben. Alle Techniken sind hier willkommen.

Aus den Bewerbungen werden bis zu drei Künstlerinnen ausgewählt, die ihre Interpretationen dann im Foyer des Wiesbadener Rathauses präsentieren können. Die Auswahl trifft eine Jury im Februar 2018 – neben der künstlerischen Qualität werden auch die unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten berücksichtigt, um die Vielfältigkeit des Themas sichtbar zu machen.

Auch Bürgerinnen sind eingeladen, mit aktuellen Statements und Fotos zu einer parallelen Ausstellung beizutragen. Interessierte können hierzu Statements von Mädchen und Frauen einfangen; dazu lässt sich der Satz „Feminismus bedeutet für mich……“ weiterführen und mit einem Foto kombinieren. Ein oder mehrere Fotos mit Statement können als Print in A4-Größe bis Mittwoch, 31. Januar 2018, an das Kommunale Frauenreferat, Rathaus, Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden, geschickt werden.

Beide Ausstellungen werden am Freitag, 2. März, eröffnet und sind bis zum Freitag, 16. März, im Foyer des Rathauses zu sehen.

Für Fragen und weitere Informationen steht das Referat der Kommunalen Frauenbeauftragten, Juliane Philipp-Lankes, Telefon (0611) 312448 oder E-Mail: frauenbeauftragte@wiesbaden.de, gerne zur Verfügung.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting