Wiesbaden – Mann durch Stichwaffe in Dotzheim verletzt, Täter stellt sich nach Fahndungsdruck den Behörden

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Am Samstag, 04.11.2017, Meldezeit 02:20 Uhr, kam es in Wiesbaden-Dotzheim zu einer Körperverletzung mittels Stichwaffe.

Ein 30 jähriger Mann aus Wiesbaden konsumierte zunächst mit dem späteren Täter alkoholische Getränke. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam es im weiteren Verlauf zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem 20 jährigen Täter aus Wiesbaden.

Dieser schlug den Geschädigten mehrfach ins Gesicht und trat nach ihm als er am Boden lag. Letztendlich stach der Täter mit einem nicht bekannten Stichwerkzeug auf sein Opfer ein.

Der 30 jährige, welcher nicht lebensbedrohlich verletzt wurde, musste in einem Wiesbadener Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Schnell kamen die Ermittler auf einen dringend Tatverdächtigen, welcher sich am frühen Morgen beim 1. Polizeirevier stellte.

Der Beschuldigte wird dem Haftrichter vorgeführt.

OTS: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting