Wiesbaden – Mietwohnungsbau: Ab 2017 verstärkte Förderung von Land und Stadt

Unser Hessenland - Wiesbaden - Stadt-News -Wiesbaden – Mietwohnungsbau: Das Hessische Umweltministerium hat den Anmeldeerlass für die Programme der sozialen Wohnraumförderung für 2017 veröffentlicht.

Auch in 2017 stehen erhebliche Förderbudgets des Landes für die Förderung des Mietwohnungsbaus für mittlere und kleine Einkommen, zur Modernisierung von Mietwohnungen und für studentisches Wohnen bereit. Im Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) können ebenfalls weiterhin Fördermittel im Programmteil Wohnraum für Mietwohnungen für kleine und mittlere Einkommen beantragt werden. Neben Zinsvergünstigungen stellt das Land verschiedene Zuschusskomponenten zur Verfügung, die im Zusammenhang mit den Darlehen gewährt werden.

Förderbestimmungen können dem Staatsanzeiger 18/2016 vom 30. März 2016 entnommen werden. Ab dem 1. Januar 2017 erhöhen sich die Einkommensgrenzen für wohnberechtigte Haushalte um 1,6 Prozent (Staatsanzeiger 49/2016, Seite 1552).

Anmeldefrist beim Ministerium für alle Programme ist der 31. März 2017; im Februar 2017 ist die Anmeldung bei der SEG-Wohnbauförderung/Treuhänder der Landeshauptstadt Wiesbaden unter (0611) 7780850 oder staedtebau-wohnbaufoerderunge@seg-wiesbaden.de erforderlich. Von dort erhalten Interessierte umfassende Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von Landesfördermitteln und gegebenenfalls erforderlicher, kommunaler Mitfinanzierung sowie die erforderlichen Antragsunterlagen.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting