Wiesbaden – „Nimmerland Theater“ im Lesecafé Klarenthal

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Am Donnerstag, 30. November, von 15 bis 16.30 Uhr findet im Rahmen des Lesecafés eine tolle Theateraufführung mit dem Ensemble des „Nimmerland Theaters“ für alle Kinder und Eltern in der Stadtteilbibliothek Klarenthal, Geschwister-Scholl-Straße 10, statt.

Durch deutsche Schulen und Theater tourt „Die Händlerin der Worte“ schon eine ganze Weile, seit kurzem ist das Ensemble des „Nimmerland Theaters“ auch in Österreich und der Schweiz unterwegs. Insgesamt 300.000 Kinder haben das Stück über einen ungeheuerlichen Wortraub mit fatalen Folgen bislang gesehen. Jetzt gibt es „Die Händlerin der Worte“ auch als Buch: Die Autoren haben aus dem Bühnenstück einen packenden Kurzroman für Kinder gemacht. Claude Theil und Thomas Lange haben die kuriose Idee in einen spannenden Krimi überführt, der eine wahre Freude für alle Freunde der gewählten Sprache ist. Es funkelt nur so vor glänzenden Einfällen und treffenden Begriffen.

Und düster wird es auch noch: nämlich dann, wenn der unheimliche Eriso Zwister in Erscheinung tritt, der zwar auch ein Worthändler ist, aber einer von ganz anderer Natur. Seine Spezialität sind Worte für Ordnung und Disziplin. Besonders gerne verkauft er „Aufgepasst“, „Zurücktreten“ oder „Reiß dich zusammen“. Außerdem können ihm die Floskeln gar nicht Deutsch genug sein. Fremdwörter fürchtet er wie der Teufel das Weihwasser. Vielleicht liegt ja gerade in dieser Angst der Schlüssel dazu, ihn zu überlisten? Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Lesecafé Klarenthal ist eine Kooperation des Volksbildungswerks Klarenthal mit der VHS Wiesbaden und der Stadtteilbibliothek Klarenthal. Informationen gibt es im Internet unter http://www.wiesbaden.de/kultur/bibliotheken/stadtbibliotheken/klarenthal.php.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting