Wiesbaden – Stadtrat Dr. Oliver Franz: „500.000 Euro in neue Spielgeräte investiert“

Unser Hessenland - Wiesbaden - Stadt-News -Wiesbaden – „Das Grünflächenamt hat im vergangenen Jahr zehn Kinderspielplätze im gesamten Wiesbadener Stadtgebiet saniert, teilsaniert oder instand gesetzt. Insgesamt wurden dafür rund 500.000 Euro verausgabt.“ Diese Bilanz zieht Grünflächendezernent Dr. Oliver Franz zu Beginn des Jahres 2017.

Hervorzuheben sind die Maßnahmen am Kinderspielplatz Moabiter Straße in Erbenheim und am Kinderspielplatz Viktoriaplatz in Kostheim.

Weiterhin wurden im Grünflächenamt bereits Planungen für vier weitere Spielplätze erarbeitet, deren Umsetzung ab Frühjahr 2017 erfolgen wird. „Allein diese vier Maßnahmen haben ein Gesamtvolumen von rund 350.000 Euro.

Wir werden also auch zukünftig attraktive und vor allem sichere Spielplätze für die Wiesbadener Familien bereitstellen. Bei über 150 Kinderspielplätzen kann es allerdings manchmal etwas dauern, bis der Spielplatz ‚um die Ecke‘ an der Reihe ist“, erklärt Dr. Oliver Franz abschließend.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting