Würzburg – Polizeikontrolle: Beifahrerin beleidigt Beamte und versucht Flasche zu werfen

Würzburg – Am frühen Samstagmorgen beleidigte eine 33-jährige Beifahrerin in der Bahnhofstraße zwei Polizeibeamte bei der Durchführung einer Verkehrskontrolle.

Im Anschluss versuchte sie noch eine Flasche auf die Beamten zu werfen. Gegen 03:45 Uhr führten Beamte des Einsatzzuges Würzburg eine Verkehrskontrolle in der Bahnhofstraße durch. Nach Abschluss der Kontrolle beschimpfte die Beifahrerin die Beamten. Außerdem versuchte sie eine Bierflasche auf die Beamten zu werfen.

Dies konnte unterbunden werden. Bei der anschließenden Festnahme leistete die Dame widerstand und beleidigte die Beamten unaufhörlich. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde bei der alkoholisierten Frau eine Blutentnahme durchgeführt.

Nachdem die 33-Jährige bei der Verbringung auf die Dienststelle wiederholt äußerte sich umbringen zu wollen, musste sie nach Abschluss der Maßnahmen im Bezirkskrankenhaus untergebracht werden.

***
Text: Polizei Würzburg

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting