Zeitweise etwas Regen: Wettervorhersage für Hessen vom 11.01.2018

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Die Wettervorhersage vom 11.01.2018: Heute früh örtlich Nebel. Ansonsten wechselnd bis stark bewölkt.

Vorhersage – heute:

Heute früh und tagsüber ist es zunächst teils neblig, sonst stark bewölkt. Am Nachmittag kann die Bewölkung stellenweise auch mal auflockern. Es bleibt meist trocken, nur vereinzelt fällt Regen oder Sprühregen. Die Temperatur steigt auf 4 Grad im Bergland und bis 8 Grad in Südhessen. Der schwache Wind weht aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag kann die Bewölkung im Süden vorübergehend etwas auflockern, meist ist es aber stark bewölkt bis bedeckt. Bevorzugt in Nordhessen tritt leichter Regen oder Sprühregen auf.

Im Laufe der Nacht bildet sich vielerorts teils dichter Nebel oder Hochnebel. Die Temperatur sinkt auf 3 bis 1 Grad, im Bergland bis 0 Grad. Vor allem dort besteht die Gefahr von Reifglätte, teils auch durch Überfrieren von Restfeuchte. Der nur schwache Wind weht aus unterschiedlichen Richtungen.

Wetterlage in Hessen:

Unter schwachem Tiefdruckeinfluss wird mit einer südlichen Strömung recht milde und feuchte Luft nach Hessen geführt.

NEBEL:
Heute früh und in der Nacht zum Freitag kann es örtlich Nebel mit Sichtweiten von streckenweise unter 150 m geben. Am Vormittag löst sich der Nebel nur langsam auf.

FROST/GLÄTTE:
Heute früh und in der Nacht zum Freitag ist im Norden und Nordosten sowie in den Hochlagen der Mittelgebirge leichter Frost und Glätte durch überfrierende Nässe oder Reif nicht ausgeschlossen.

Vorhersage – morgen:

Am Freitag ist es meist bedeckt und zunächst teils auch neblig. Bevorzugt nördlich des Mains fällt am Vormittag leichter Regen oder Sprühregen, nachmittags bleibt es meist trocken. Dann sind im Süden vereinzelt auch Auflockerungen möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 2 und 7 Grad. Der Wind weht meist schwach aus Ost bis Nordost.

In der Nacht zum Samstag ist es anfangs meist noch stärker bewölkt, bevor die Bewölkung in der zweiten Nachthälfte etwas auflockern kann. Es bleibt überwiegend trocken. Örtlich kann sich Nebel bilden. Die Temperatur geht auf 2 bis 0, in Nordhessen und im Bergland bis -2 Grad zurück. Örtlich ist Glätte durch Reif zu erwarten. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting