Ansbach / Weidenbach – Tödlicher Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2220

News-Welt-RLP-24 - Aktuelles aus Mittelfranken -Ansbach (BY) – Ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein 37-jähriger Familienvater getötet und sein 11 Monate alter Sohn schwer verletzt worden ist, hat sich heute (22.03.15) auf der Staatsstraße 2220 bei Weidenbach ereignet.

Der Mann war gegen 11.15 Uhr mit seinem Sohn, der in einem Kinderwagen lag, auf der rechten Seite der Staatsstraße 2220 von Irrebach kommend in Richtung Weidenbach gelaufen. In Höhe der Einmündung eines Geh- und Radweges überquerte er unvermittelt die Straße. Dabei übersah er vermutlich den in gleicher Richtung fahrenden PKW eines 55-jährigen Mannes aus dem Landkreis.

Der Lenker des Fahrzeuges konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Mann, der dabei so schwer verletzt wurde, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Kinderwagen wurde mitsamt dem Kleinkind in den Straßengraben geschleudert. Dabei wurde Junge schwerst verletzt und vom Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert.

Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger an die Unfallstelle beordert. /Koch

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

 

Kommentare sind geschlossen.