Bobenheim-Roxheim – Junger Fahrradfahrer bei Unfall an der Einmündung Mörscherstraße/Ringstraße verletzt

News-Welt-RLP-24 - Nachrichten - Aktuell -Bobenheim-Roxheim – Eine Kopfplatzwunde sowie Prellungen der Handgelenke zieht sich ein 15-jähriger Junge aus Bobenheim-Roxheim bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag zu.

Der junge Mann, welcher mit seinem Fahrrad ohne Helm unterwegs ist, missachtet an der Einmündung Mörscherstraße/Ringstraße die Vorfahrt eines 25-jährigen bobenheimer Autofahrers. Aufgrund der Kopfverletzung muss der junge Fahrradfahrer durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung verbracht werden. An Fahrrad und Auto entstand Sachschaden von etwa 1000 €.

In den letzten Jahren waren ein Drittel aller verletzten Unfallbeteiligten im Dienstgebiet der Polizei Frankenthal, Fahrradfahrer. Keiner der verletzten Radfahrer trug zum Unfallzeitpunkt einen Fahrradhelm. Rund 80 % der schweren Hirnverletzungen beim Radfahren könnten sich durch das Tragen eines Helms vermeiden lassen.

Die Polizei empfiehlt daher immer mit Fahrradhelm zu fahren. Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie unter www.ich-trag-helm.de.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben – ihre Polizei Frankenthal.

***
Text: Polizei Ludwigshafen

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de

 

Kommentare sind geschlossen.