Hessen – Aktuell Glättegefahr in Hessen durch Schneefall: Der aktuelle Wetterbericht vom 09.01.2019

Hessische-Nachrichten -Unser-Hessen-Wetter- Aktuell -Hessen – Der aktuelle Wetterbericht vom 09.01.2019: Zeitweise Regen, im Bergland Schneefall. Glättegefahr. Dabei vor allem am Vormittag noch teils windig.

Vorhersage – heute:

Heute Vormittag und tagsüber meist stark bewölkt. Einzelne Schauer, meist als Schnee, nur an Rhein und Main als Regen oder Schneeregen. Abends allmählich nachlassend. Temperaturmaxima zwischen 2 und 6 Grad, im Bergland bei 1 bis 3 Grad. Mäßiger Wind aus Nordwest bis Nord, teils starke bis stürmische Böen, zum Abend nachlassend.

In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt. Letzte Schauer, bis in tiefe Lagen Schnee. Tiefstwerte zwischen 0 Grad im Süden und -6 Grad im Bergland. Lokal Glätte durch überfrierende Nässe, vor allem anfangs auch noch durch geringfügigen Schnee.

Wetterlage:

Letzte Aktualisierung: 09.01.2019, 06.34 Uhr

Ein Sturmtief zieht von Polen nach Ungarn. Dabei fließt von Norden her kühlere Meeresluft nach Hessen.

WIND/STURM:
Heute Vormittag Windböen um 55 km/h (Bft 7), im Bergland stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8), in exponierten Lagen des Berglandes Sturmböen um 75 km/h (Bft 9). Am Nachmittag weiter nachlassender Wind. In der Nacht zum Donnerstag nur im höheren Bergland noch einzelne starke Böen.

SCHNEE/SCHNEEVERWEHUNGEN/GLÄTTE/FROST:
Heute Vormittag oberhalb von 600 m 1 bis 5 cm, in der Hochrhön in Staulagen auch bis 15 cm. Durch den anhaltend kräftigen Wind Verwehungen. Oberhalb von 400 m Glätte durch etwas Neuschnee. Dabei im Bergland leichter Frost um -1 Grad. In der Nacht zum Donnerstag bei meist leichtem Frost Glätte durch überfrierende Nässe oder durch etwas Schnee.

GEWITTER:
Heute Vormittag vereinzelt kurze Graupelgewitter gering wahrscheinlich.

Vorhersage – morgen:

Am Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt. Vormittags bevorzugt im Bergland noch leichter Schneefall mit Glättegefahr. Höchsttemperatur bei 0 bis 3 Grad, im Mittelgebirge bei -1 bis 1 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nord, zum Abend auf Nordwest bis West drehend.

In der Nacht zum Freitag von Nordwesten zunehmend stark bewölkt, dabei in der zweiten Nachthälfte aufkommender Schneefall. Minima bei -3 bis -4 Grad, im Mittelgebirge bei -4 bis -7 Grad.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.