Bad Schwalbach – Seniorenbüro übergibt Spende an NAOS

09116_seniorenbuero_spendet
Bei der Spendenübergabe im Rathaus von links: Bürgermeister Martin Hußmann, Direktorin Barbara Heckmann und die Mitarbeiter des Seniorenbüros Peter Minning, Magdalena Kabus, Angelika Dietze und Georg Mavromoustakos. Nicht im Bild ist Helmut Schulz, der ebenso im Seniorenbüro mitarbeitet.

Bad Schwalbach – „Diese gute Zusammenarbeit nützt beiden Seiten“, sagte Bürgermeister Martin Hußmann bei der heutigen Spendenübergabe im Rathaus. Gespendet hat das Seniorenbüro, Empfänger ist die Nikolaus-August-Otto-Schule, für die Direktorin Barbara Heckmann immerhin 1300 Euro annehmen konnte.

Das Geld kommt von den Teilnehmern der Computerkurse, die das Seniorenbüro organisiert. Die Nikolaus-August-Otto-Schule stellt hierfür den Raum und die Ausstattung zur Verfügung. Die Kursteilnehmer zahlen anstelle einer Kursgebühr in die Spendenkasse des Seniorenbüros ein. So kam die Spendensumme zusammen.

Barbara Heckmann dachte bei der Frage, wofür das Geld verwendet werden soll, zuerst an das Großprojekt „Ottos Garten“. Sie könne sich aber auch vorstellen, es für ein Gesundheitsprojekt einzusetzen, bei dem es um das Radfahren geht, sowie auch für Kunst- oder Musikprojekte. Aber sie wolle sich natürlich vor einer Entscheidung mit ihrem Team beraten.

***
Text: Stadt Bad Schwalbach