Bensheim – Wohnhausbrand endet glimpflich

News-24.Today - Hessen-Tageblatt - Polizei - Aktuell -Bensheim – Bei dem zunächst gemeldeten Wohnhausbrand handelte es sich um den Brand einer Schlafmatratze, welche in einem Zimmer im 1. Obergeschoss des Wohnhauses vermutlich durch eine Kerze in Brand geraten war.

Eine 49-jährige Bewohnerin wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert, zwei weitere Bewohner im Alter von 62 und 28 Jahren blieben unverletzt. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird aktuell auf 10.000.- Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Heppenheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen