Darbein – Brand eines Einfamilienhauses

News-Welt24 - Mecklenburg-Vorpommern - Aktuell -Darbein (MV) – In den frühen Morgenstunden des 01.02.2015 kam es zum Brand eines Einfamilienhauses. Der Hausbewohner wurde durch den Brandmelder geweckt und konnte nicht mehr in den Flur, weil dieser bereits durch den Qualm unpassierbar war.

Es gelang dem 37-jährigen Mann, sich über das Dach in Sicherheit zu bringen. Die eingesetzten Kameraden der FFw Dargun, Demmin, Neukalen, Zarnekow, Brudersdorf und Stubbendorf konnten das Haus nicht mehr retten, so dass es bis auf die Grundmauern niederbrannte.

Personen wurden hierbei nicht verletzt. Der Schaden wird auf ca. 500.000.00 EUR geschätzt. Zur Brandursache liegen bis zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

Kommentare sind geschlossen.