Durchwachsen: Wettervorhersage für Hessen vom 06.01.2018

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Wettervorhersage vom 06.01.2018: Anfangs im Bergland noch örtlich Nebel. Am Tage von Süden her Regen, am Sonntagmorgen im nördlichen Mittelgebirge auch Schnee.

Vorhersage – heute:

Heute Vormittag zeigen sich nur vereinzelt Auflockerungen. Meist ist es stark bewölkt oder bedeckt, im Bergland anfangs teils noch neblig. Im Tagesverlauf breitet sich von Süden her Regen über Hessen aus, der gebietsweise länger andauert. Die Temperatur erreicht 7 bis 9, in den Hochlagen um 6 Grad. Der meist nur schwache Wind dreht im Tagesverlauf auf Nordost und frischt zum Abend etwas auf.

In der Nacht zu Sonntag bleibt es meist bedeckt, und vor allem in der Nordhälfte fällt Regen, im höheren Bergland teils auch etwas Schnee. Im Süden klingt der Niederschlag zum Morgen ab. Die Temperatur geht auf 5 bis 2, in Hochlagen auf um 0 Grad zurück. Im höheren Bergland muss örtlich mit Glätte durch leichten Schneefall gerechnet werden. Der Wind weht mäßig aus Nordost.

Wetterlage:

Am Rande eines Tiefs über der Nordsee fließt mit einer südwestlichen Strömung weiterhin milde Meeresluft nach Hessen, ehe in der Nacht zu Sonntag von Nordosten allmählich kühlere Luftmassen einsickern.

NEBEL:
Anfangs kann vor allem im Bergland örtlich noch Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m, auftreten.

GLÄTTE:
Im nördlichen Mittelgebirgsraum ist am Sonntagmorgen in Hochlagen Glätte durch Schnee möglich.

Vorhersage – morgen:

Am Sonntag ist es stark bewölkt und überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht 4 bis 8, in höheren Lagen um 3 Grad. Dabei weht ein mäßiger bis frischer Nordostwind, der zeitweise böig auffrischt.

In der Nacht zum Montag bleibt es stark bewölkt. Nur zeitweise lockert die Bewölkung etwas auf. Meist bleibt es trocken. Die Temperatur sinkt im Rhein-Main-Gebiet auf 5 bis 3, sonst auf um 2 Grad und im Norden sowie im Bergland auf Werte knapp unter 0 Grad.

Dort ist stellenweise mit Glätte durch Überfrieren zu rechnen.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.