Es kommt heute zu schauerartigen Niederschlägen: Wettervorhersage für Hessen vom 16.12.2017

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Die aktuelle Wettervorhersage vom 16.12.2017: Gebietsweise leichter Frost und Glätte, vor allem im Bergland. Teils neblig. Tagsüber geringes Gewitterrisiko, im Bergland Schneeschauer.

Vorhersage – heute:

Heute früh und im weiteren Tagesverlauf ist es wechselnd bewölkt. Bevorzugt im Bergland kommt es zu schauerartigen Niederschlägen, die meist als Schnee fallen. In tiefen Lagen gibt es nur einzelne Schauer, meist als Regen.

Auch kurze Gewitter sind möglich. Die Temperatur erreicht Werte um 5, im Bergland um null Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Nordwest bis West.
In der Nacht zum Sonntag ist es überwiegend wechselnd bewölkt. Vereinzelt gibt es noch kurze Schneeschauer. Die Temperatur sinkt auf Werte um null Grad. Straßenglätte ist wahrscheinlich.

Wetterlage im Hessenland:

Zwischen einem Tief mit Kern über der Ostsee und hohem Luftdruck über dem Ostatlantik fließt mäßig kalte Meeresluft heran. Dies führt zu unbeständigem Wetter.

SCHNEE/GLÄTTE:

Heute tagsüber und in der Nacht zum Sonntag ziehen weitere Schauer durch, die oberhalb von 200 bis 300 m 1 bis 3 cm Neuschnee bringen. Zudem kommt es gebietsweise, teils auch im Flachland, zu Glätte durch überfrierende Nässe.

GEWITTER:

Heute tagsüber besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einzelner Gewitter.

FROST:

Heute früh tritt vor allem im Bergland leichter Frost bis -4 Grad auf. Im Flachland ist mit Frost in Bodennähe und nur stellenweise mit Luftfrost zu rechnen. In der Nacht zum Sonntag ist die Situation ähnlich.

Vorhersage – morgen:

Am Sonntag ist es überwiegend stark bewölkt bis bedeckt. Bevorzugt im Bergland kann es noch geringfügige Niederschläge geben, die meist als Schnee fallen, sonst ist es niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht 4 bis 6 Grad, im Bergland -1 bis 3 Grad. Der Wind weht schwach aus Südwest.

In der Nacht zum Montag ist es stark bewölkt und im Laufe der Nacht kommt von Nordwesten Schneefall auf, der bei langsam steigenden Temperaturen in Regen übergeht. Am Morgen fällt der Niederschlag in den höheren Lagen, in Osthessen auch in mittleren Lagen, noch als Schnee, sonst als Regen.

Die Temperatur liegt bei Werten um 1 Grad, im Bergland bei -1 Grad. Der Wind nimmt in der ersten Nachthälfte deutlich zu und weht mäßig bis frisch, in höheren Lagen mit starken bis stürmischen Böen aus Südwest.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting