Frankfurt am Main – Hafenpiraten des Abenteuerspielplatzes Riederwald gestartet

Feldmann_Hafenpiraten_copyright_Rainer_Rueffer

Frankfurt am Main 14.08.2017, Stadtteil Ostend, Osthafen, Kleine Hafenpiraten stürmen das Boot und eröffnen die Saison. Hier: Mit Oberbürgermeister Peter Feldmann. (c) Foto Rainer Rüffer

Frankfurt am Main – (kus) Auch in diesem Jahr sticht der Abenteuerspielplatz Riederwald mit seinen Hafenpiraten wieder in See und lädt alle Kinder ein, das Hafenbecken am Osthafen unsicher zu machen.

„Die Hafenpiratenkinder erobern seit 1994 jährlich den Main – und unsere Herzen“, sagte Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, der an der Jungfernfahrt in diesem Jahr teilnahm. Er freue sich immer, wenn er die verkleideten und geschminkten kleinen Piraten sehe, die viel Spaß auf der ehemaligen Personenfähre haben.

Auch der Vorsitzende des Abenteuerspielplatzes Riederwald, Michael Paris, nahm an der Jungfernfahrt teil und sagte: „Der Main ist die Lebensader der Stadt, war Handels- und Wirtschaftsweg und hat einen bedeutenden Binnenhafen. Die Hafenpiraten arbeiten seit 9 Jahren mit der HFM, der Hafengesellschaft, zusammen. Den Kindern soll der Fluss und das Thema Hafenstadt nahe gebracht werden. Jährlich finden Fahrten für jeweils 5000 Kinder auf den Booten der Hafenpiraten, der Kinderhafenpolizei und der Kinderhafenfeuerwehr statt. Neu ist in diesem Jahr, dass die Hafenpiraten auch Fahrten am Wochenende anbieten, damit berufstätige Eltern hier die Möglichkeit haben, mit Ihren Kindern das Angebot zu nutzen.“

Nachdem der Motor des Piratenboots streikte, wechselte die Mannschaft auf das ehemalige Polizeiboot, sauste vom Osthafen bis in die Innenstadt und zurück und hatte viel Spaß.

Der Oberbürgermeister sagte abschließend: „Ich bin dem Abenteuerspielplatz Riederwald wirklich sehr dankbar für sein kraftvolles Engagement für ein kindgerechtes Frankfurt. Teilhabe und Mitmachen – unabhängig vom Geldbeutel der Eltern. Wir brauchen mehr solcher Partner.“

Von Montag, 14. August, bis Freitag, 15. September, bietet der Abenteuerspielplatz Riederwald Piratenbootfahrten an. In den vergangenen Jahren konnten rund 5000 Kinder an Bord gehen, um den Main auf eine neue Art zu erleben. In Zusammenarbeit mit der HFM, der Management Gesellschaft für Hafen und Markt mbH werden Kinder den Frankfurter Osthafen vom Boot aus kennenlernen. Täglich werden Fahrten angeboten, freitags auch vormittags.

Anmeldungen sind unter Telefon 069/90 47 50 70 erbeten. Der Bootseinstieg ist am Hafenbecken am Heinz-Raspe-Platz. Für einen Betrag in Höhe von drei Euro muss eine Schwimmweste für alle Beteiligten ausgeliehen werden. Für sechs Euro kann auch ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Hafenpiraten“ erworben werden. Hierin ist die Miete für die Schwimmweste bereits enthalten.

 

Kommentare sind geschlossen.

  • hosting