Frankfurt am Main – Spiel und Spaß im Internationalen Kinderhaus

Der Treffpunkt für junge Familien

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – Bei Kaffee und Kuchen kommen Familien ungezwungen miteinander ins Gespräch und können gemeinsam basteln oder singen. Die offene Spielgruppe im Bahnhofsviertel findet immer mittwochs von 09:30 bis 11:00 Uhr im Internationalen Kinderhaus im Bahnhofsviertel statt.

Familien bei der Bewältigung ihres Alltags zu unterstützen und zu begleiten, ist Ziel der Arbeit in unserem Familienzentrum Monikahaus. 2016 haben wir die Angebote der Familienbildung erweitert und halten auch in den Stadtteilen Gutleut- und Bahnhofsviertel Angebote für Eltern mit Kindern von 0-3 Jahren vor. Wir wollen auch hier gezielt Familien frühzeitig an einem vertrauten Ort erreichen.

Der offene Charakter und die vertrauensfördernde Atmosphäre unserer Treffs spricht viele Eltern an und gibt ihnen Raum für neue Erfahrungen. Sie können neue Netzwerke bilden und in der gemeinsamen Anlaufstelle für beide Stadtteile individuelle Anliegen und Fragen hinsichtlich ihres Erziehungsalltags klären. Die Angebote der Familienbildung unterstützen die Erziehungskompetenz der teilnehmenden Eltern, stärken so die Bindungsqualität zum Kind und fördern die gesunde Entwicklung.

Die Familienbildung ist eingebunden in das Familienzentrum Monikahaus. Mit einem umfassenden Betreuungs-, Bildungs- und Beratungsangebot unterstützt das Monikahaus Eltern im Alltag und bei der Erziehung ihrer Kinder. Für mehr Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf unter 069/9738230 oder per E-Mail monikahaus@skf-frankfurt.de, (www.skf-frankfurt.de).

***
Text: Familienzentrum Monikahaus
Kriegkstraße 32-36, 60326 Frankfurt

 

Kommentare sind geschlossen.