Kassel – Harleshausen: Spiegel von zehn Autos in Daspelstraße abgetreten: Über 5.000 Euro Schaden

Zeugen gesucht

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Kassel -Kassel – Mehr als 5.000,- Euro Schaden sind die Bilanz einer Serie von Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in der Daspelstraße in Harleshausen in der Silvesternacht. Vermutlich ein und dieselben Täter hatten dort offenbar im Vorbeigehen wahllos die Außenspiegel von insgesamt zehn geparkten Autos abgetreten. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit der Kasseler Polizei erhoffen sich durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf die Täter aus der Bevölkerung zu bekommen.

Der Besitzer eines der betroffenen Autos hatte am Neujahrsmorgen gegen 6:15 Uhr den abgetretenen Spiegel an seinem und mehreren in der Daspelstraße abgestellten Wagen bemerkt und die Polizei alarmiert. Wie die zum Tatort gerufene Streife des Polizeireviers Süd-West berichtet, fand sie insgesamt neun Fahrzeuge mit beschädigten Außenspiegeln in der Daspelstraße sowie ein weiteres im unmittelbar angrenzenden Fritz-Heckmann-Weg. In einem Fall hatten die Täter gleich beide, bei den anderen neun Fahrzeugen jeweils einen Außenspiegel beschädigt. Nach den bisherigen Ermittlungen hatten die Unbekannten in der Silvesternacht zwischen 0:30 und 6:15 Uhr die Sachbeschädigungen begangen. Hinweise auf die Täter liegen der Polizei bislang nicht vor.

Möglicherweise haben Zeugen in der Silvesternacht in der Daspelstraße oder den angrenzenden Straßen verdächtige Beobachtungen gemacht und können den Ermittlern der Operativen Einheit Hinweise auf die Täter geben. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel