Koblenz – Schreck in der Morgenstunde – oder ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall

RLP-24 - Koblenz - Aktuell -Koblenz (RLP) – Am Mittwochmorgen, 03.12.2014, 10:30 Uhr, ereignete sich auf der Horchheimer Höhe in Koblenz ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall. Nach Zeugenaussagen und Feststellungen der Polizei parkte eine 79 jährige Fahrerin mit ihrem PKW BMW vorwärts aus einer Parktasche aus.

Dabei stieß sie gegen einen nebenstehenden geparkten PKW Ford. Durch den Anstoß hatte sich die 79 Jährige derart erschreckt, dass sie statt zu bremsen auf das Gaspedal trat. Das PS starke Fahrzeug schoss unkontrolliert auf die Fahrbahn und beschädigte mehrere geparkte Fahrzeuge, einen Metallzaun, sowie zwei Straßenschilder.

Fazit: Insgesamt 6 beschädigte Fahrzeuge, ein Metallzaun und zwei Straßenschilder. Außer einem gehörigen Schreck blieb die Fahrerin glücklicherweise unverletzt.

***

Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Koblenz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de