Sinnerthal – Schwerer Verkehrsunfall auf der B 41 mit vier schwer verletzten und vier leicht verletzten Personen und erheblichem Sachschaden

Saar-24 - Polizei - Aktuell -Sinnerthal (SL) – Eine 19-jährige Fahrerin eines BMW, 1-er Reihe befuhr am Donnerstag, 02.04.2015, gegen 23:48 Uhr die B41 aus Fahrtrichtung AS NK City in FR Kreisverkehr Sinnerthal.

Der Fahrer eines BMW, 5er-Reihe, befuhr ebenfalls die B41 in entgegensetzter Richtung und befand sich zum Zeitpunkt des Unfallgeschehens etwa 10 m hinter dem Kreisverkehr am Ortseingang Sinnerthal.

Aus bislang ungeklärten Gründen kam die Fahrerin des BMW 1-er Reihe etwa 150m vor dem Kreisverkehr auf die Gegenfahrbahn und konnte diese aufgrund der dort befindlichen Mitteileitplanke nicht mehr verlassen. Beide Fahrzeuge befanden sich daher auf der gleichen Fahrspur und befuhren diese in entgegenkommender Richtung.

Die beiden Fahrzeugführer versuchten eine Ausweichbewegung durchzuführen, jedoch lenkte dabei die Fahrerin in die linke und der Fahrzeugführer in die rechte Richtung, sodass es dennoch zum Frontalzusammenstoß kam. Ein Fahrzeuginsasse musste mittels Hydraulikschere aus dem Fahrzeug befreit werden.

Alle Fahrzeuginsassen wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht (vier Rettungswagen, 2 Notarztwagen vor Ort).

Die Freiwillige Feuerwehr (NK Innenstadt, sowie Landesweiler-Reden) war mit 40 Einsatzkräften vor Ort.

Unfallbeteiligte:

PKW 1 (BMW, 1er Reihe): Fahrzeugführerin, 19 Jahre, aus Friedrichsthal – schwer verletzt, Beifahrer, 18 Jahre – leichtverletzt, drei Fahrzeuginsassen (m) zwischen 18 und 20 Jahren -schwer verletzt

PKW 2 (BMW, 5er Reihe): Fahrzeugführer, 54 Jahre, Beifahrerin, 53 Jahre, ein Fahrzeuginsasse (w), 18 Jahre – jeweils leicht verletzt, jeweils aus Saarbrücken

Es entstand Sachschaden von ca. 85.000 Euro

***
Text: Polizei Saarland