Stadt Kassel – Ausschuss diskutiert über Strategie zur Umweltgerechtigkeit

Hessische-Nachrichten -Kassel- Aktuell -Stadt Kassel – Ein Bericht des Magistrates zum Thema Umweltgerechtigkeit steht an erster Stelle der nächsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Energie der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag, 15. August, um 17 Uhr im Lesezimmer des Rathauses. Zur Sprache kommen dabei die Ergebnisse aus dem Pilotprojekt „Umsetzung einer integrierten Strategie zur Umweltgerechtigkeit in Kassel“.

Außerdem geht es um Klimaschutzziele Kassel (Anfrage der Kasseler Linken), um den Verzicht auf Einweg-Plastikprodukte (Antrag der Fraktionen SPD und Bündnis90/Grüne und des Stadtverordneten Andreas Ernst), Biozide in wärmedämmenden Fassaden (Anfrage der CDU-Fraktion) sowie die Schaffung zusätzlicher Grünflächen und um Mikroplastik auf Kunstrasenplätzen in Kassel (Anfragen der Fraktion FDP, Freie Wähler und Piraten).

Die komplette Tagesordnung samt Infos steht im Internet unter https://wwwsvc1.stadt-kassel.de/sdnet4/termine.

***
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel