Wiesbaden – Elektromobilität: Stadt lädt zum Akteurs-Workshop ein

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Elektromobilität: Elektrische Antriebe werden sich im nächsten Jahrzehnt zur vorherrschenden Antriebsart für Fahrzeuge entwickeln, sind sich Experten einig. Vor diesem Hintergrund entwickelt die Landeshauptstadt Wiesbaden derzeit ein Elektromobilitätskonzept, dessen erste Ergebnisse im Akteurs-Workshop „Elektromobilität für WI“ am Freitag, 17. August, von 17 bis 21 Uhr im Tattersall, Lehrstraße 13, vorgestellt und diskutiert werden.

Umwelt- und Verkehrsdezernent Andreas Kowol lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter der Wiesbadener Unternehmen, Initiativen sowie Fraktionen und Ortsbeiräte dazu ein, Anregungen und Ideen einzubringen. Sie sollen in das Konzept einfließen, das die Stadt unter Leitung des Umweltamtes erarbeitet. Gemeinsam sollen kreative und praktikable Lösungen für die Herausforderungen einer elektromobilen Zukunft entwickelt werden. Das Umweltamt bittet um Anmeldung zum Workshop per E-Mail an Laerm-und-Luft@wiesbaden.de oder telefonisch unter (0611) 313720.

Das Elektromobilitätskonzept soll einen Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele der Landeshauptstadt Wiesbaden leisten. Mit seiner Umsetzung soll eine Minderung der Lärm- und Schadstoffemissionen, insbesondere der NO2-Emissionen, erreicht werden. Zudem gilt es einen bedarfsgerechten Ausbau der Ladeinfrastruktur und positive Anreize für die verstärkte Nutzung elektrischer Antriebe voranzutreiben.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.