Wiesbaden – Mal was NETTES: Vor Weihnachten keine belastenden Briefe aus dem Rathaus

Hessen-Tageblatt - News und Themen - WiesbadenWiesbaden – Mal was NETTES: Oberbürgermeister Sven Gerich hat auch in diesem Jahr wieder verfügt, dass vor Weihnachten keine „belastenden Verwaltungsakte“ wie Mahnungen oder Zahlungsbefehle an die Bürgerinnen und Bürger verschickt werden – es sei denn, dass zwingende Gründe dies erfordern.

Dies gilt in der Zeit vom 16. bis 31. Dezember. Damit soll der Weihnachtsfrieden gewahrt werden.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.