Alsfeld – Randalierer zogen durchs Stadtgebiet: Pkws und eine Schaufensterscheibe beschädigt, Sachschaden 12000 Euro

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Alsfeld -Alsfeld – Randalierer zogen durchs Stadtgebiet, Pkws und eine Schaufensterscheibe beschädigt, Sachschaden 12000 Euro. Am vergangenen Wochenende zogen unbekannte Randalierer durchs Alsfelder Stadtgebiet und richteten an über 20 Pkws und einer Schaufensterscheibe einen Sachschaden von rund 12000 Euro.

Die Sachbeschädigungen an den Autos und dem Schaufenster wurden in den Nächten von Donnerstag auf Freitag und Freitag auf Samstag verübt. Besonders waren der Hofwiesenweg, die Wallgasse und die Straße „Fuldaer Tor“ sowie die Straße „Im Junkertgarten“, die Hortgasse und die Altenburger Straße betroffen, in denen die Unbekannten ihr Unwesen trieben. Aber auch aus der Uhlandstraße und der Karl-Weitz-Straße wurden der Polizei kaputte Personenwagen gemeldet.

In der Grünberger Straße war die Schaufensterscheibe eines Ladens das Ziel der Unbekannten. Als Tatwerkzeug könnte vielleicht ein spitzes Schlagwerkzeug, ähnlich eines Nothammers oder eine Soft-Air-Waffe in Frage kommen. In der Straße „Fuldaer Tor“ hat ein Zeuge am Samstag, gegen 6:15 Uhr, beobachtet, wie aus einem weißen Kleinwagen eine Honigmelone im Vorbeifahren auf ein abgestelltes Auto geworfen und dadurch Schaden angerichtet wurde. Das Tatfahrzeug war besetzt mit vier Personen und flüchtete, nachdem sie den aufmerksamen Beobachter bemerkt hatten, in Richtung Industriegebiet davon. Am Steuer saß ein Mann.

Überwiegend hatten es die Täter auf Autoscheiben abgesehen, die gesplittert waren oder sogar ganz zu Bruch gegangen sind. Aber auch kreisrunde Einschläge im Lack konnten bei manchen Fahrzeugen festgestellt werden. Wie der Polizei mitgeteilt wurde, könnten möglicher Weise zwei junge männliche Personen bei der Tätersuche hilfreich sein. Die Beiden waren am Freitag um kurz nach Mitternacht im Hofwiesenweg mit einem Hund unterwegs. Die Polizei bittet sowohl die Hundeführer als auch die Bevölkerung um Ihre Mithilfe.

Zeugen können sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache melden.

OTS: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

 

Kommentare sind geschlossen.