Bad Homburg – Versuchter Einbruch in Rathaus

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Polizeimeldung -Bad Homburg – (vh) Zu einem versuchten Einbruch in das Bad Homburger Rathaus kam es in der Nacht zum Freitag gegen 02:45 Uhr.

Durch die Beobachtungen eines Mitarbeiters des Sicherheitsdienstes konnten gegen 02:45 Uhr ein 19-Jähriger und ein 25-Jähriger im Bereich der Ladengalerie des Rathauses von Beamten der Polizeistationen Bad Homburg und Oberursel festgenommen werden.

Wie sich herausstellte, hatten die beiden aus Bad Homburg stammenden Männer zuvor eine Schiebetür gewaltsam aufgedrückt und konnten so in das Rathaus eindringen. Gegenüber den Beamten gaben die beiden Festgenommenen, die deutlich alkoholisiert waren, an, aufgrund der Kälte lediglich einen warmen Platz gesucht zu haben.

Von einem Einbruch wollten die Männer nichts wissen. Nach Durchführung einer Blutentnahme wurden die Eindringlinge nach Hause entlassen.

Der an der Schiebetür entstandene Sachschaden wird mit mehreren Hundert Euro beziffert.

OTS: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen

 

Kommentare sind geschlossen.