Berlin -Charlottenburg-Wilmersdorf: Schaufenster in der Mommsenstraße eingeworfen – Festnahme

Deutschland-24.com - Berlin - Aktuell -Berlin –Charlottenburg-Wilmersdorf: Polizeibeamte nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg einen 37-Jährigen fest, der in dringendem Verdacht steht, zuvor eine Schaufensterscheibe eingeworfen und Taschen und Schuhe entwendet zu haben.

Gegen 3.30 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei in die Mommsenstraße, da er durch ein lautes Klirren aufmerksam geworden war und wenig später beobachten konnte, wie ein Mann durch eine, mit einem Stein eingeworfene Schaufensterscheibe eines Modegeschäfts griff und Gegenstände aus der Auslage nahm.

Anschließend flüchtete der Täter. Die alarmierten Polizisten nahmen wenig später in der Nähe den 37-Jährigen fest, der das Diebesgut noch bei sich hatte. Er wurde in eine Gefangenensammelstelle gebracht und wartet nun auf seine Vernehmung.

***
Text: Polizei Berlin

Sie sind jetzt auf folgender Seite:
Startseite » Berlin -Charlottenburg-Wilmersdorf: Schaufenster in der Mommsenstraße eingeworfen – Festnahme
 

(C) Hessen/Deutsches Tageblatt – Hessische Nachrichten … Täglich bringen wir die besten Heimat-News für das Hessenland.

 

Das aktuelle News-Event-Info Portal vom Mittelrhein

 

Hessen Tageblatt – Hessische Nachrichten und mehr