Darmstadt – Unfall mit Schwerverletzten auf der BAB 5: Verursacher fährt weiter

Polizei sucht Zeugen

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Darmstadt -Darmstadt – Am frühen Samstagabend (28.01.17) ereignete sich gegen 18:55 Uhr auf der BAB 5, Höhe der Anschlussstelle Darmstadt-Eberstadt, Fahrtrichtung Frankfurt/Main, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand fuhr der vermeintliche Unfallverursacher an der Anschlußstelle vom Beschleunigungsstreifen auf die Hauptfahrbahn auf, ohne auf den dortigen Verkehr zu achten. Durch dieses Fahrmanöver mußte ein PKW-Fahrer aus Bickenbach mit seinem Ford abbremsen und ausweichen, um einen Auffahrunfall zu verhindern.

Sein PKW geriet dadurch ins Schleudern, prallte mehrfach in die Mittelschutzplanken und kam auf dem rechten Fahrstreifen quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der 52-jährige Ford-Fahrer wurde hierbei schwer verletzt, seine beiden Insassen blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 12000,- Euro!

Zum unfallverursachenden Fahrzeug ist bisher bekannt, daß es sich möglicherweise um einen PKW BMW mit Stufenheck, Farbe: dunkel, Teilkennzeichen: HP-… gehandelt hat. Zeugen werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei in Darmstadt, Tel: 06151/87560 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen

 

Kommentare sind geschlossen.