Frankfurt am Main – Frankfurter Sportclub Sachsenhausen modernisiert seinen Hockeyplatz, Stadt bewilligt Zuschuss

Hessen-Tageblatt - Presseportal - Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – (kus) Frankfurter Sportclub: Der stark frequentierte Hockey-Kunstrasenbelag auf der vereinseigenen Sportstätte des Frankfurter Sportclubs Sachsenhausen Forsthausstraße ist völlig abgespielt und bedarf eines dringenden Austauschs. Auch die seitlichen Schutz- und Begrenzungsbanden sowie die Ballfangzäune hinter den Torauslinien müssen erneuert werden.

Das Sportdezernat gewährt dem Frankfurter Sportclub Sachsenhausen Forsthausstraße mit seinen aktuell fast 900 Vereinsmitgliedern und einem Jugendanteil von 58 Prozent einen Zuschuss aus Sportfördermitteln 2017 in Höhe von insgesamt 115.470 Euro.

„Der Bedarf an guten Plätzen und Sportfeldern im Hockeysport ist da. Ich freue mich besonders für den Frankfurter Sportclub Sachsenhausen Forsthausstraße, denn für insgesamt 24 Hockeymannschaften in den Trainings- und Spielbegegnungen ist eine hohe Bespielbarkeit des Platzes wichtig“, sagte Sportdezernent Markus Frank bei der Unterzeichnung des Bewilligungsbescheides und ergänzte: „Eine zugesagte finanzielle Unterstützung zur Verbesserung der vereinssportlichen Infrastruktur ist immer schön, besonders schön in der Adventszeit und ganz besonders schön zur Öffnung des 1. Türchens im Adventskalender.“

 

Kommentare sind geschlossen.