Gütersloh – Bilanz der Polizei zum „Car-Freitag“ im Kreis

Deutschland-24.com - Gütersloh - Aktuell -Gütersloh (NRW) – (VT). Am „Car-Freitag“ führten die Polizei Gütersloh, die Stadt Gütersloh und der Kreis Gütersloh Geschwindigkeitskontrollen auf den Hauptverkehrsachsen in Gütersloh durch. Insgesamt wurden 9586 Fahrzeuge kontrolliert.

917 Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs. 796 Fahrzeugführer werden ein Verwarngeld zahlen müssen, gegen 121 Fahrzeugführer wurden Ordnungswidrigkeiten-anzeigen vorgelegt, da sie die vorgeschriebene Geschwindigkeit um mehr als 21 Km/h überschritten. Besonders negativ fielen zwei Motorradfahrer ( Vater und Sohn ) auf.

In einem zeitlichen Abstand von einer halben Stunde wurden sie mit Geschwindigkeiten von 140 bzw. 141 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen. Beide müssen jetzt mit einem Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen. 14 weitere Fahrzeugführer müssen mit Fahrverboten rechnen, da sie die vorgeschriebene Geschwindigkeit um mehr als 41 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften überschritten hatten.

Daneben wurden 6 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wegen der Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt vorgelegt. Auch wegen des Überholens im Überholverbot, falschem Abbiegen, Missachten der Gurtpflicht und Überschreiten der Anmeldefrist zur Hauptuntersuchung wurden Maßnahmen getroffen. In Zusammenarbeit mit einem Sachverständigen der DEKRA wurden 10 Pkw auf technische Mängel bzw. unerlaubte Veränderungen untersucht.

Zwei Pkw wurden an Ort und Stelle auf Anordnung eines Mitarbeiters des Kreises Gütersloh stillgelegt und die Kennzeichen entsiegelt. Zielgerichtete Kontrollen zur Verhinderung von Verkehrsunfällen werden täglich an wechselnden Standorten zu unterschiedlichen Tageszeiten durchgeführt. Insgesamt trafen sich nur sehr wenige Scene typische Fahrzeuge in Gütersloh.

Eine Ansammlung auf dem Parkplatz des Porta-Möbelmarktes wurde aufgelöst, gegen die beteiligten Personen wurden Platzverweise ausgesprochen.

OTS: Polizei Gütersloh

 

Kommentare sind geschlossen.