Hannover – Rund 700 Beschäftigte der Stadt im Warnstreik – 40 Kitas geschlossen

News-Welt-RLP-24 - Aktuelles aus Hannover -Hannover – Infolge eines Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di sind heute (20. März) alle 40 städtischen Kindertagesstätten in Hannover geschlossen geblieben.

Erwartungsgemäß hat der Großteil der Beschäftigten in den Kitas an der Aktion teilgenommen. Ein Notdienst ließ sich daher nicht organisieren. Die Eltern waren seit Montag auf den Streik und die zu erwartende Schließung ihrer Kita hingewiesen worden.

Insgesamt beteiligten sich nach Erkenntnissen der Stadtverwaltung etwas mehr als 700 Beschäftigte an dem Warnstreik, davon der Großteil aus dem Bereich Jugend und Familie.

Abgesehen von den Kitas konnte der Betrieb – wenn auch personell eingeschränkt – aber überall aufrechterhalten werden.

***

(c) Presseserver Hannover 2000

 

Kommentare sind geschlossen.