Hessen – Die Wettervorhersage vom 13.04.2018: Blitz – Donner und Regen, das volle Programm wartet auf das Hessenland

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Die Wettervorhersage vom 13.04.2018: Am Vormittag aufkommende teils kräftige Gewitter. Am Nachmittag Übergang in teils kräftigen und ergiebigen Regen. Unwettergefahr! Gebietsweise auffrischender Wind.

Vorhersage – heute:

Heute Vormittag von Südosten verbreitet aufkommende Schauer und teils kräftige Gewitter. Am Nachmittag Übergang in anfangs noch gewittrigen Starkregen, oft ergiebig mit Unwettergefahr. Höchstwerte 14 bis 18 Grad, bei länger anhaltenden Regen 12 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, in Gewitternähe und am Nachmittag in Nord- und Osthessen teils stürmisch auffrischend.

In der Nacht zum Samstag in der Nordhälfte Regen, anfangs kräftig. Im Laufe der Nacht allmählich nachlassend und ostwärts abziehend. Sonst bereits häufig trocken und von Südwesten Auflockerungen. Tiefstwerte 8 bis 4 Grad.

Wetterlage:

Ein kleinräumiges Tief über der Mitte Deutschlands verlagert sich langsam nordwärts. Die feuchte Luft in Hessen wird so zögernd nach Norden abgedrängt und bis Samstagfrüh von trockenerer Luft ersetzt.

GEWITTER:
Am Vormittag kommen von Südosten her Gewitter auf, Gefahr von Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und kleinkörnigem Hagel.
Am Nachmittag gebietsweise Übergang in gewittrigen Starkregen, in der Nacht langsam nordostwärts abziehend. Schwerpunkt in den nördlichen und Östlichen Landesteilen. In 6 bis 12 Stunden dort um 30 l/qm. Gebietsweise heftiger Starkregen mit Mengen um 60 l/qm (UNWETTER) wahrscheinlich.

WIND/STURM:
Am Nachmittag gebietsweise auffrischender West- bis Nordwestwind mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7), besonders in exponierten Lagen auch stürmische Böen bis 75 km/h (Bft 8). Im Laufe der ersten Nachthälfte nachlassender Wind.

Vorhersage – morgen:

Am Samstag meist heiter, teils sonnig und niederschlagsfrei. Höchstwerte 18 bis 22 Grad. Schwacher Wind aus südlicher Richtung.
In der Nacht zum Sonntag nach Osten meist gering bewölkt, sonst zunehmend bewölkt, trocken. Tiefstwerte 9 bis 5 Grad.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.