Idstein – Idsteiner Frühling von „Idstein aktiv“ – Trotz schwierigem Wetters ein Erfolg

markttreiben_2

Markttreiben beim Idsteiner Frühling – Foto: Alfred Strauß

Idstein (HE) – „Der Samstag war lausig kalt und windig, aber der Sonntag hat mit sonnigen Stunden die Besucher und die Beschicker wieder mit dem „Idsteiner Frühling“ versöhnt“. Mit diesen Worten blickt Klaus Ney (Vorsitzender von „Idstein aktiv“ (dem Zusammenschluss der Idsteiner Gewerbetreibenden) auf das vergangene Wochenende zurück.

Zahlreiche Attraktionen hatten Mitglieder von „Idstein aktiv“, die Hilfsdienste Technisches Hilfswerk, DLRG und Jugendfeuerwehr sowie weitere vorbereitet, um den Besucherinnen und Besuchern des „Idsteiner Frühlings“ ein unvergessliches Erlebnis- und Shoppingevent zu bereiten.

Eindrucksvolle gelb-grüne Luftballongirlanden und vielfältiger Blumenschmuck brachten, trotz der kühlen Temperaturen, optisch den Frühling in Idsteins Kernstadt. Auch Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth lobte nachdrücklich die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des ersten Events von „Idstein aktiv“ in 2015.

Klaus Ney: „Unsere Eventmanagerin Monika Flinner und ihr Team haben eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die gezeigt hat, dass Idstein zu recht den Ruf genießt, dass hier das Leben pulst und für alle etwas geboten wird.“ Besonders dankt Ney den Familien Michel und Pokoisky, die mit ihren Tieren dafür sorgten, dass die Kinder den beliebten Streichelzoo in der Rathausunterführung besuchen konnten.

Der nächste verkaufsoffene Sonntag folgt schon bald – am 12. April im Zusammenhang mit dem „Idsteiner Hexenmarkt“. Dann werden die Mitglieder von „Idstein aktiv“ erneut ihre hervorragenden Angebote, ihre qualifizierte Kundenberatung und ihr Engagement für Idstein zeigen.

***

Text: Alfred Strauß
Pressewart

 

Kommentare sind geschlossen.