Kaiserslautern – Anreisetipps: Eröffnung K in Lautern und Fußball-Länderspiel

News-Welt-RLP-24 - Kaiserslautern - Aktuell -Kaiserslautern – Am Mittwoch, den 25. März 2015, finden in Kaiserslautern zwei tolle Ereignisse statt, zu der viele Besucherinnen und Besucher in der Stadt erwartet werden. Um 8 Uhr öffnet das neue Shopping-Center „K in Lautern“ seine Türen und um 20.30 Uhr wird das erste Länderspiel des Jahres 2015 von Weltmeister Deutschland gegen Australien im Fritz-Walter-Stadion angepfiffen.

Das Center Management vom K in Lautern erwartet am Eröffnungstag rund 40.000 Besucherinnen und Besucher in der Innenstadt und auch zum Fußball-Länderspiel erwarten die Polizei und die Stadt Kaiserslautern voraussichtlich über 45.000 Gäste. Mit Eröffnung des K in Lautern in der Stadtmitte erfolgt auch die neue Verkehrsführung in der Innenstadt, so dass sich alle Verkehrsteilnehmer erst einmal orientieren müssen.

Sowohl die Stadt als auch die Polizei erweitern ihren Personaleinsatz und bemühen sich, alle Verkehrsteilnehmer möglichst reibungslos durch die Stadt zu leiten. Dennoch wird es zu Staus kommen, weshalb die Verkehrsteilnehmer um Geduld gebeten werden. Wer mit dem Auto kommt, wird über das Parkleitsystem zum neuen Shopping-Center und die zwei Parkebenen mit 490 Stellplätzen sowie zu den freien Parkhäusern geleitet.

Vom Hauptbahnhof Kaiserslautern sind es nur wenige Minuten zu Fuß und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Einkaufsgalerie über die Haltestellen am Rathaus und Schillerplatz bequem zu erreichen. Durch den starken Andrang bereits am Morgen sind auch Verzögerungen bei der Anreise zum Fußballspiel vorprogrammiert.

Die Stadt Kaiserslautern und die Polizei appellieren deshalb auch an die Fußballanhänger möglichst früh anzureisen. Wie bei den Spielen des 1. FC Kaiserslautern berechtigt die Eintrittskarte zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, weshalb die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ausdrücklich empfohlen wird, da im Umfeld des Fritz-Walter-Stadions keine öffentlichen Parkplätze zur Verfügung stehen und zudem die Eröffnung des Shopping-Centers den fließenden Verkehr beeinträchtigt.

Wer dennoch mit dem Auto anreist, sollte einem P+R-Parkplatz am Stadtrand und den P+R-Verkehr nutzen. Die P+R-Busse pendeln von den ausgeschilderten Plätzen zum Stadion und nach dem Abpfiff zurück.

***

Text: Petra Rödler
Kommunikation Neue Stadtmitte
Stadt Kaiserslautern / ECE

 

Kommentare sind geschlossen.